Frage von DarkBlue99, 52

Schüler unterschiedlich lang in der Schule behalten?

Hallo,

Es gibt an meiner Schule ein Problem, welches vielleicht gar nicht so groß ist, ich jedoch als sehr ungerecht empfinde. Zunächst einmal ist es so, dass alle Schüler am letzten Tag vor den Ferien nach der sechsten Stunde gehen dürfen. Und das war auch schon so, seit ich auf dieser Schule bin, was immerhin etwa sechseinhalb Jahre sind. Aber nun hat unsere Schulleiterin beschlossen, dass die Jahrgänge 10, 11 und 12 am Nachmittag nach Plan Unterricht haben. Das wäre an sich in Ordnung, würde es nicht teilweise Schule bis um 18 Uhr bedeuten. Dies wurde uns heute mitgeteilt, ohne jegliche Erklärung und wir sind auch schon im Begriff, die Schulleiterin zur Rede zu stellen und unsere verlängerten Weihnachtsferien einzufordern, die uns, nach unserer Meinung, zustehen.

Würdet ihr das auch so sehen? Und wenn ja, was würdet ihr Unternehmen?

Lg, DarkBlue

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 23

Die frühere Entlassung aus dem Unterricht ist ein Entgegenkommen der Schulleitung. Ihr habt keinen Rechtsanspruch auf Verkürzung des Unterrichts. Ihr seid ja auch keine kleinen Kinder mehr, die vor Weihnachten so aufgeregt sind, dass mit ihnen kaum Unterricht möglich ist. Mit welcher Begründung wolltet ihr die Schulleitung "zur Rede stellen"? Nur Unlust ist kein Argument.

Kommentar von DarkBlue99 ,

Zum Beispiel ihre Zusage am letzten Elternabend. 

Kommentar von Schuhu ,

Gut, damit kannst du argumentieren. Sie wird mit "Schulpflicht" und "Recht auf Bildung" kontern. Mal sehen, welcher Trumpf sticht.

Antwort
von mylifemychoices, 29

Ich fände das auch gemein. Aber was soll man machen? Die schulleitung sitzt am längeren Hebel...

Antwort
von Virginia47, 18

Das ist die Vorbereitung aufs wirklich Leben. 

Ich muss auch bis zu letzt voll arbeiten. 

Und ja, das ist rechtens. 

Kommentar von DarkBlue99 ,

Aber du warst dir dessen vorher bewusst. 

Kommentar von Schuhu ,

Ihr habt's ja auch im vorwege erfahren. Es sollte euch also bewusst sein.

Kommentar von Virginia47 ,

Ja, seit einer Woche. Ich hatte nämlich vor 14 Tagen Urlaub eingereicht und ihn auch genehmigt bekommen. Nun ist meine Kollegin krank und ich darf arbeiten. 

Antwort
von Skyright, 19

Verlängerte Ferien? Das ist echt etwas ünertrieben. Es ist zwar doof, aber ihr könnt nichts dagegen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community