Frage von Chaneh, 37

Schüler und eine eigene Wohnung?

Hallo ihr Lieben,
Jetzt bräuchte ich mal die Hilfe von den Leuten, die sich rund um das Thema eigene Wohnung auskennen :

Ich bin 22 Jahre alt.
Bin noch bei meiner Mutter gemeldet (die sich jetzt aber eine kleinere Wohnung zulegt).
Ich bekomme noch Kindergeld aber keinen Unterhalt mehr.
Ich mache mein Abitur und habe einen 450€ Basis Nebenjob.

Kennt jmd meine Optionen wie ich zu einer eigenen Wohnung komme.
Wohngeld, Bedarfsgemeinschaft etc.

Wenn ich diese Fragen beim Jobcenter stelle und du keine eigenen Informationen hast dann geben die einem auch keine richtige Antwort, man muss den alles aus der Nase ziehen.

Für alle die eine Antwort aufgrund ihrer Ahnung schreiben, vielen Dank im voraus :)

Antwort
von ellaluise, 9

Es sind wohl immer noch die Eltern zum Unterhalt verpflichet.

U.U. solltest du prüfen ob evtl. Anspruch auf Schüler-Bafög besteht.

Antwort
von Feuerhexe2015, 19

wie du zu einer eigenen Wohnung kommst - ganz einfach - deine Eltern zahlen sie dir. Alternative genug Geld zu verdienen um diese selber zu zahlen.

Der Gesetztgeber hat vorgesehen das Kinder bis 25 Jahre nur in besonderen Fällen (sprich Mißhandlung etc.) von der Allgemeinheit eine Wohnung bezahlt bekommen.

Kommentar von Chaneh ,

Als kleine extra Info:
Meine Mama verdient 1000€ Netto deswegen auch ne neue Wohnung, sie schmeißt mich dann sozusagen raus weil sie mich nicht mehr finanziell halten kann.
Mit meinem Vater hab ich seit 5 Jahren kein Kontakt und meine Mutter hatte auch immer das alleinige Sorgerecht.  

Was für Möglichkeiten hab ich ?!

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

egal was ist - prüfen ob dein Vater leistungsfähig ist, wenn deine Mutter dich raus schmeißt dann bleibt dir erst mal ein Obdachlosenheim und dann wird man sehen was die Arge daraus macht. 22 Jahre + Abitur? Mit 22 ist man schon lange mit dem Abi fertig. Denke mal es fehlen mal wieder ein paar Infos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten