Frage von DieDeutscheMark, 39

Schüler Bafög und eigene Wohnung mit 16?

Hi :D.

Ich möchte gerne aus Bad Kreuznach, Rheinland Pfalz nach dem Halbjahr der Klasse 10 nach Hamburg wegziehen, da mir die Zukunftspläne in RLP zu schlecht sind. Ich bin 16 Jahre alt und würde gerne mein zweites Halbjahr in Hamburg vollenden. Ist es möglich dann mit Einverständnis der Eltern Bafög zu beantragen?. Ich hab mit ihnen geredet und sie sind auch Stolz auf mich, dass ich mir dann eine eigene Zukunft in Hamburg und nicht in RLP aufbauen will. Darf man mit 16 schon Bafög beantragen, damit Wohnung,Strom usw. alles bezahlt wird und ich danach alles zurück zahle wenn ich meine Ausbildung beim Roten Kreuz starte?. Ich lebe dann alleine und gehe ganz normal zur Schule.

Antwort
von SimonG30, 38

Erstmal musst Du schauen, ob Deine Schulform überhaupt förderfähig ist für Bafög. In der 10. Klasse gibt es, meines Wissens, nämlich noch kein Bafög. Erst danach.

Wenn Du Bafög beziehst, wird Dir auch nicht die Wohnung usw bezahlt, sondern Du bekommst die Förderung auf Dein Konto & musst Deine Kosten selber decken.

Höchstsatz Schüler-Bafög ist dabei 465 € im Monat. Mehr gibt es nicht & ob Du das bekommst, hängt auch wieder vom Einkommen Deiner Eltern ab. Dazu noch 188 € Kindergeld & das war´s dann mit Zuschüssen.

Die gute Nachricht für Dich: Schüler-Bafög muss man nicht zurück zahlen.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 39

Deine Eltern sind finanziell für dich verantwortlich - wenn es für sie in Ordnung ist, dass du umziehst, dann sind sie auch für die Finanzierung deines Lebensunterhaltes zuständig.

Es gibt ja keinerlei Notwendigkeit auszuziehen.

Übrigens ist es fraglich, ob irgendjemand einen Minderjährigen allein in seiner Wohnung haben möchte...

Antwort
von Novos, 28

Da werden die Eltern noch einen Teil drauflegen dürfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten