Frage von elaya 11.05.2009

Schüldrüsenhormone L-Thyrox welche Nebenwirkungen ???

  • Hilfreichste Antwort von Dunkelelf 11.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Vereinzelte Nebenwirkungen (besonders bei hoher Dosierung): Überempfindlichkeitsreakionen; Herzrhythmusstörungen; Angina Pectoris; Schlaflosigkeit; Heißhunger; Bluthochdruck; Haarausfall; Schwitze

    http://www.sanego.de/Par%C3%A4sthesien-bei-L-Thyrox

  • Antwort von Martina1960 11.05.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wer sie nicht verdrägt, kann viel Nebenwirkungen bekommen, oder wenn die Schilddrüse nicht richtig untersucht wird. Ich persönlic habe es durch, auch bei meiner Tochter war es so. Es hieß immer vom Arzt sie , muss die Tbl. nehmen und nach vielen Jahten stellze sich heraus das sie garkeine Hormone nehmen durfte

  • Antwort von UllaM 11.05.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    laß dich nur vom Arzt beraten...

  • Antwort von Deepika 11.05.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vielleicht sind das nicht die richtigen Schilddrüsentabletten für Dich. Vielleicht ist die Dosierung zu wenig. Ich benutze Thyronajod. Mit denen bin ich sehr zufrieden.

  • Antwort von Nordler 11.05.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Sprechstundenhilfe scheint kaum kompetent genug zu sein, um medizinsch spezielle Fragen beantworten zu können. Geh direkt noch mal persönlich zum Arzt. Ich selbst hab sehr viel Patienten, die L-Thyroxin nehmen, aber keiner hat Probleme.

  • Antwort von Tumba 11.05.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wende Dich an Deinen behandelnden Arzt...

  • Antwort von teuto47 11.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Geh mal zu nem HP.

  • Antwort von KWSderLoewe 11.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich nehme seit nun mehr fast 20 Jahren dieses Medikament. Meine SD ist auch raus und trotzdem nehme ich ich es weiter (150er) und habe bis zum heutigen Tag keine Nebenwirkungen festgestellt. Nimmst du sie auch morgens 30 min. vor dem Frühstück ein?

  • Antwort von Sphyrnidae 11.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich habe das vor Jahren genommen: Unruhe Schlaflosigkeit Nervosität

    ich habe das nach 4 Monate selbst abgesetzt, aber nur nach RS mit dem DOC

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!