Schüchternheit endlich wegbekommen, hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich wurde auch jahre kang gemobbt hatte ritz...sucht und jeder hat sich lustig gemacht über ich gelacht und ich hatte Angst zu reden ega mit wem
Damals war ich 12-16 jahre alt

HEute bin ich 18 . aus dem Leben lernt man sehr viel und trau dich du kannst nichts verlieren

Entweder die Leute mögen dich oder sie mögen dich nicht ... du hast Freunde ich hatte mehr als 7 jahre keine Freunde und war alleine also sei froh das du Freunde an deiner Seite hast

riskiere es zu reden, denn du merkst dann das es eigentlich nicht schlimm ist ... auch wenn du anders bist bestimmt mögen dich viele

Ich spreche aus Erfahrung (ich wurde gemobbt ein Mauerblümchen praktisch unsichtbar und nach den jahren mobbing bin ich selbstbewusst geworden im innern immer noch stark schüchtern aber viele mögen mich geschweige finden mich hübsch früher hätte ich mich auch nie getraut etwas zu sagen)

Komm aus dich raus und rede - denn wenn du schüchtern bist (Schüchterne werden am meisten gemobbt leider) trau dich auch wenn du was falsches sagst in ein paar jahren lachst du darüber :D

**Viel Glück**

und **glaub an DICH**

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniSahnee
27.03.2016, 22:46

Ok danke :) Dann habe ich noch eine Frage an dich, ich ritze mich auch öfter mal, wie kann ich von diesen sche** verlangen wegkommen? Bzw wie hast du es geschafft?

0

Das ist bei mir ähnlich...Ich gehe aber Schauspiel Unterricht und irgendwie hilft mir das meine schüchternheit etwas "wegzubekommen". Natürlich ist es dein Charakter und du wirst nicht aufeinmal das selbstbewussteste Mädchen aber mir hat es doch etwas gebracht. Auch wenn ich z.B ein Referat oder so habe rede ich jetzt viel lauter, da ich immer daran denke, dass wenn ich Schauspiel mache ich mich ja vllt dann sogar noch mehr trauen muss...

Ich weiß klingt etwas komisch, ist aber nunmal bei mir so xD

Ansonsten kann ich dir empfehlen achte auch deine Körperhaltung und sprech einfach lauter und du wirkst gleich selbstbewusster!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniSahnee
27.03.2016, 22:49

Danke :)

0

Ich kenne das, war bei mir genau so, als ich in deinem Alter war :) Also jetzt elf Jahre später kann ich dazu nur sagen sei so wie du eben bist, das ist das Wichtigste für den Anfang! Dadurch eckt man natürlich weiter an, es gibt aber keinen Schalter den du umlegst und auf einmal mögen dich alle oder sonst was ;)

Die Freunde, die ich jetzt habe mögen mich für das, was ich bin und das ist gut so. Und auf der anderen Seite machen besonders Menschen wie du und ich uns immer viel zu viele Gedanken darüber, ob andere uns jetzt auch gut finden und akzeptieren, oder eben nicht. Aber das ist nicht wichtig, auch wenn wir uns alleine fühlen oder ausgeschlossen, das ist Schwachsinn! Wir sind alle hier draußen, wir sind so viele Menschen mehr, als du vielleicht manchmal siehst oder glaubst und wir nehmen dich für das an, was du bist und wie du bist :)) Finde uns! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniSahnee
27.03.2016, 22:48

Danke :)

0

Durch Bewältigung der Angst. Immer einen Schritt weiter um in deinem Gehirn wieder zu vertiefen, dass nichts passiert, wenn du mal ein paar Wörter mehr sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum traust du dich denn nicht mit andern zu reden? Also vor was hast du Angst? denke das Problem musst du lösen, dann wirds besser :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniSahnee
27.03.2016, 22:37

Weiß ich leider selber nicht...:/

0