Frage von HalloRossi, 209

Schüchtern vs. Desinteresse, gibt es wichtige Faktoren zum erkennen?

Ich weiß, wir Frauen fallen seit hunderten Jahren darauf rein. Wir denken, der Mann ist schüchtern, dabei hat er einfach so gar kein Interesse. Aber eigentlich müssten Männer doch mal eine Liste von Hinweisen erstellen können, oder? Denn Männer sagen immer: Frauen, macht den ersten Schritt, wenn der Typ schüchtern ist. Aber dazu müssten wir das ja nun erstmal wissen! Ich bin nämlich an den Punkt gerade, wo ich bei einem Typen aufgeben möchte, weil ich so langsam sicher bin, dass er kein Bock auf mich hat. Meine Freundin sagt aber immer: los komm, gib noch nicht auf, der ist nur schüchtern. Nun weiß ich nicht....vielleicht kann mal der eine oder andere Schüchterne Mann hier schreiben, woran wir euch erkennen? Und wie Ihr Interesse signalisiert?

Antwort
von bahoma, 147

Meldet er sich von sich aus? Wie laufen denn die Gespräche? Stellt er Fragen? Hat er allgemein Interesse Zeit mit dir zu verbringen (Telefon, Treffen). Hast du das Gefühl, er fühlt sich bei den Treffen wohl oder ist er froh wenn das Treffen rum ist und er wegkann?

Ich denke in der heutigen Medienzeit, dem Informationszeitalter ist alles relativ oberflächlich geworden - das heißt: kein Interesse = er verbringt auch keine Zeit mit dir,antwortet nicht. So läuft das bei vielen Menschen. Da er aber Zeit mit dir zu verbringen scheint, dürfte es auch interessiert an dir sein.

Ist halt sehr spekulativ. Schüchterne Menschen tauen aber auch mit der Zeit auf. Vielleicht bist du auch ungeduldig? Deine Freundin hat doch einen guten Blick auf die Geschichte und wird es gut mit dir meinen: also versuche dir ihre Worte zu Herzen zu nehmen, auch wenn es schwerfällt :-)

Und falls du gar nicht weiterweisst, kannst du ihn auch darauf ansprechen. Falls du ihm nur nachrennst, von ihm nix zurückkommt, kannst du ihn ja auch mal direkt drauf ansprechen: sag mal, hast du überhaupt Interesse oder sowas in der Art :-)

Antwort
von Nashota, 135

Das Einfachste wäre doch die Frage, ob er nun Interesse hat oder nicht.

Mach ihm einfach klar, dass er sich äußern soll, falls er seinen Mund nicht nur zum Essen und Trinken benutzt. Auf eine Erkennungs-Liste brauchst du nicht zu setzen. Viele Männer wissen schlicht und einfach nur nicht, was sie wollen.

Antwort
von Sora90, 127

Ich war mal der Bilderbuchschüchterne. Introvertiert, nerdy und ganz und gar unfähig was Frauen anbelangt.

Wenn er schüchtern ist wirst du schwer was dagegen tun können, denn Schüchternheit rührt oft aus mangelndem Selbstbewusstsein. Das kannst du zwar nach und nach bei ihm mit Komplimenten aufbauen, aber der Anstoß muss schließlich von ihm kommen um ein neues Mindset zu übernehmen.

Woran man einen schüchternen Mann erkennt? Genau so wie andere schüchterne Menschen. Mangelnder Augenkontakt, unsichere Art zu reden und eine ängstliche Körperhaltung.

Hab das früher immer über das Internet den Frauen gesagt, dass ich Interesse hätte :) Hab mich das eben nie getraut ihr das persönlich zu sagen.

Kommentar von HalloRossi ,

Hatte ich auch schon das Gefühl, dass die Männer dann leichter schreiben können. Ich bin ja schon Ü40 und unsere Generation macht eher weniger mit WhatApp und co, aber es währe natürlich eine Idee, um ihn das evtl leichter zu machen. Probiere ich mal! Guter Tipp!

Kommentar von Sora90 ,

Ich bin mit dem Internet aufgewachsen, daher war das für mich die einzig logische Art und Weise überhaupt jemals mit einer Frau Kontakt zu haben ohne direkt Schweißausbrüche zu bekommen :) Wünsche dir viel Glück und vor allem Geduld!

Kommentar von HalloRossi ,

Ok, aber wenn das auch nicht richtig rund läuft, sollte man nach 1-2 Wochen aufgeben, nicht?

Antwort
von Giustolisi, 123

Wenn du weißt was ihn interessiert, rede mit ihm darüber. Ist er nur schüchtern, wird er darüber reden. Will er mit dir nichts zu tun haben, nicht.

Dazu muss man sagen, dass man bei den wenigsten Männern nach subtilen Signalen zu suchen braucht, denn die Meisten senden sie nicht und nehmen sie auch bei Anderen nicht wahr. Das ist nach meiner Ansicht eines der größten Missverständnisse zwischen Mann und Frau. Frau sendet subtile Signale und macht Andeutungen, Mann versteht das aber gar nicht. Willst du etwas von einem Mann, musst du meistens direkter und eindeutig sagen, was du willst.

Kommentar von Nashota ,

Willst du etwas von einem Mann, musst du meistens direkter und eindeutig sagen, was du willst.

Darüber kann ich mittlerweile auch nur noch lachen. Je direkter Frau ist, desto anstrengender scheint sie dem Mann zu sein. Ganz nach dem Motto "Die will mir sagen, was ich zu tun und zu lassen habe."

Wenn sich jemand permanent selbst im Weg steht, dann sind es Männer, die zwar sagen, dass sie eine Frau wollen, die nicht um den heißen Brei herumredet, die sich aber aufregen oder den Rückzug antreten, wenn es Frau tut.

Kommentar von Giustolisi ,

Es ist ein Unterschied, ob man sagt was man will, oder ob man bevormundend wirkt. Wenn man dauernd sagt was man will. will man vielleicht auch zu viel. Daran ist schon manche Beziehung kaputt gegangen. Am Ende ist es eine Frage der Kompatibilität, die man aber erst beantworten kann, wenn man die Wünsche des Partners oder der Partnerin kennt.

Kommentar von Nashota ,

Hier ging es um das Thema "Willst du was von einem Mann, musst du den Mund aufmachen und direkt und eindeutig sagen, was du willst."?

Sicher kommt es darauf an, ob beide Seiten zu Kompromissen bereit sind. Nur einer geben und der andere nur nehmen klappt definitiv nicht.

Der von mir beschriebene Punkt bleibt bestehen, dass nur wenige Männer mit einer klaren Ansage was anfangen können. Und die Aufforderung, sich nun auch endlich mal zu äußern, was nun wird oder nicht wird, empfinden viele als Druck.

Kommentar von Giustolisi ,

Es kommt immer darauf an, wie man es sagt. Der Schlüssel ist Sozialkompetenz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten