Frage von sternenhimmel18, 23

Ist es normal schüchtern zu sein?

Hi, ich bin in meiner Klasse unsicher, wenn ich mit anderen rede. Das liegt daran, dass ich da keine Freunde habe O: Mit der Zeit bin ich Vereinen beigetreten und habe da Leute kennengelernt und bin dort gar nicht unsicher. Aber wenn ich am nächsten Tag wieder in der Schule bin, bin ich wieder so schüchtern. :/

Wenn ich da mit niemandem befreundet bin kann ich ja nicht wie die Blöde loslabern, versteht ihr, was ich meine? Ich komme mit allen normal klar, aber es sind eben diese Gruppen und ich habe versucht, auf sie zuzugehen. Nur nimmt mich keiner wirklich auf. :/

Hat jemand Tipps was ich machen kann? Und ist das normal, dass man dann automatisch unsicher ist, wenn man niemanden hat? O:

LG

Antwort
von lucifersfeather, 20

Schüchtern zu sein ist etwas völlig normales. Versuch einfach weiter auf die Leute zuzugehen, am besten ein Gesprächsthema finden, das für beide interessant ist und dir Selbstbewusstsein verschafft. Vielleicht ist ja jemand in deiner Klasse in ähnlichen Vereinen wie du?! Aber mach dir selbst keinen Druck, lass dir Zeit, sonst machst du es nur schlimmer.

Kommentar von sternenhimmel18 ,

Ja, nur ist es nicht gut, wenn ich die Leute die ganze Zeit anlabere, aber nie was zurück kommt, verstehst du? Es änderte sich bis jetzt nichts. :/ Ja, also in der Nähe, aber diese Vereine interessieren mich nicht so ^^ thx

Kommentar von lucifersfeather ,

Na, das mit den Vereinen war so gemeint dass, wenn die in ähnlichen Vereinen sind habt ihr ja anscheinend gemeinsame Interessen und somit ein Gesprächsthema ;) Ich bin selbst extrem schüchtern und weiß, dass es nicht einfach ist mal ebenso mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Einfach nicht aufgeben, irgendwann findet sich schon ein Weg.

Antwort
von max1949, 23

Ja es gibt menschen die schüchtern sind. Und das ist normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community