Frage von ponyfriend166, 51

Schubartige schmerzen nach Zahnextraktion am Montag und Kriege Mund kaum auf?

Antwort
von WosIsLos, 33

Der Zahnarzt hat einen Kunstfehler gemacht.

Und Weisheitszähne ziehen ist sehr gefährlich.

Kommentar von ponyfriend166 ,

Mhh irgendwie ist die Beschreibung flöten gegangen... Das waren keine Weisheitszähne sondern 2 Backenzähne. 

Kommentar von WosIsLos ,

Das war nur ein Hinweis, weil der Zahn nicht drinstand.

Entweder gehst du morgen wieder zum ZA oder in die Zahnklinik.

Ich würde mir nur einen nach dem anderen ziehen lassen. Mind. 14 Tage Abstand.

Antwort
von Deichgoettin, 32

Ein bisschen mehr Info ist schon nötig, um Dir eine Antwort geben zu können.
Geht es um Weisheitszähne und einer operativen Entfernung oder eine normale Zahnextraktion?

Kommentar von ponyfriend166 ,

Mhh ich hab eigentlich n langen Text geschrieben aber irgendwie ist die Beschreibung weg... 

In aller Kürze: 2 Backenzähne, Unterkiefer. 

Es war jede Menge Betäubung nötig. Montag/Dienstag alles ok, seit gestern alle 5 min Ca n schmerzschub. Außerdem pocht das sobald ich auch nur die Treppe hoch gehe. Zudem  kriege ich den Mund kaum auf. Frage: zum Arzt oder ist das normal?

Kommentar von Deichgoettin ,

Guten Morgen, Dein erster Weg sollte heute zum ZA sein. So wie Du die Beschwerden beschreibst, haben sich die Wunden entzündet, oder eine der Wunden haben eine trockene Alveole (Zahnfach), d.h. sie ist nicht vollgeblutet, was unbedingt sein muß.
Die Kiefersperre, die sehr unangenehm ist, kannst Du mit ein wenig Training verbessern. Dazu mußt Du den Daumen und den Zeigefinger gegen die unteren und oberen Frontzähne drücken und den Kiefer somit vorsichtig Stückchen für Stückchen öffnen.
Evtl. hilft Kühlen gegen die Schmerzen. Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten