Frage von muehli96, 202

Schrotflinte zusammenbauen?

Eine Frage für alle Waffenfreaks unter euch:

Habe mir erst vor kurzem eine Baikal MP43 gekauft. Ich wollte sie gerade zusammenbauen/stecken und nun bekomme ich den Lauf nicht rein. Es klemmt einfach. Jemand eine Erfahrung?

Antwort
von Eraser13, 87

Servus,

ES1956 hat es schon recht gut erklärt, aber ein Erfahrungswert zu Kipplaufflinten, hab selber diverse Doppelflinten und auch Drillinge, um das Laufbündel wieder einzuhaken ist Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt.

Und wie du schon richtig erkannt hast must du denn Verschlusshebel umlegen da der Bolzen sonst das einhacken verhindert. Einfach ein wenig herum probieren und nicht verzweifeln, einfach geduld haben, bis jetzt hab ich noch immer jede Flinte und jedes Gewehr zusammen gebaut bekommen.

Und sobald der Vorderschaft drauf ist kannst du die Flinte auch wieder problemlos abknicken, sie darf nicht aushaken wenn sie richtig zusammengesetzt wurde.

MfG.


Kommentar von muehli96 ,

Der Bolzen war verbogen, warum auch immer. 

Kommentar von Eraser13 ,

Okay interessant, normalerweise sind die Verschlussbolzen recht Massiv, wie man denn verbiegen kann würd ich auch gern mal wissen :-). Hast du die Waffe zum Büma gebracht oder hast es selber gemerkt?

Antwort
von Sedlazcek, 68

Der Ejektor, also das Teil, das die Hülsen herauszieht/wirft muss herausgezogen sein, damit man das einhaken kann.

Hab zwar nur eine IZH-43, aber auch bei der hatte Ich beim ersten mal das selbe Problem..

Also Ejektor herausziehen, einhaken, schliessen, den Handschutz anbringen und gut!

Und es spielt keine Rolle dabei, ob du den Ejektor ausgeschaltet oder eingeschaltet hast - der muss (mit der Hand machen) herausstehen, sonst greift das nicht beim einsetzen!




Kommentar von muehli96 ,

Der Bolzen war verbogen, warum auch immer. 

Antwort
von ES1956, 140

Wie weit bist du gekommen? Ist der Vorderschaft schon am Lauf?

Kommentar von muehli96 ,

leider nocht nicht weit :D, alles liegt nur in 3 Teilen am Boden... Nein habe ich noch nicht.. ich bekomme nicht mal den Lauf rein... das Ding geht einfach nicht zu >.<

Kommentar von ES1956 ,

ok, Wichtig: Vorderschaft kommt erst am Schluss.

Laufbündel von oben/vorne einsetzen (dabei Mündung nach unten 45grad) 

Öffnungshebel nach rechts drücken und zuklappen.

Dann erst Vorderschaft anklicken

Kommentar von muehli96 ,

Hast du vielleicht Skype oder FB? Dann hätte ich dir das in der Webcam gezeigt. (Ich komm mir so dumm vor^^) Ich kann dir in der Cam am Besten zeigen warum das Ding nicht rein geht.

Kommentar von muehli96 ,

Das Video habe ich bereits gesehen. Ich kann den Lauf nicht mal 1mm zudrücken und ich weiß nicht warum.

Kommentar von ES1956 ,

Sorry ich glaub da hilft nur noch fummeln...

vllt mal probieren ob die Auszieherkralle besser drin oder draußen steht

Kommentar von muehli96 ,

Auszieherkralle? Was meinst genau? Sorry wir Össis verwenden andere Begriffe. :P

Kommentar von ES1956 ,

Im Video 0:43

Kommentar von muehli96 ,

Habe ich gar nicht und wird bei mir nicht benötigt. Ich hätte dir gerne ein Foto gesendet, kann ich hier aber leider nicht anheften. 

Kommentar von muehli96 ,

Bin am verzweifeln :-(

Kommentar von ES1956 ,

Das ist aber schon eine Doppelläufige Kipplaufflinte oder hab ich was verwechselt? Mit aussenliegenden Hähnen? Wie wird die abgeschossene Hülse herausbefördert?

Kommentar von ES1956 ,

Habs gerade probiert, ich muß den Verschlusshebel nach rechts drücken, sonst geht der Lauf nicht runter

Kommentar von muehli96 ,

Vorher hat es auch noch funktioniert (beim Kauf)

Der Lauf will einfach nicht rein.. http://a61.imgup.net/12947078_10258.jpg

http://y18.imgup.net/ssdfsdfsdf30ba.PNG

Mittlerweile habe ich schon Angst das Ding zu brechen.

Kommentar von muehli96 ,

Nein, eigentlich handelt es sich um einen Staubsauger.. (Ironie)

Kommentar von muehli96 ,

Der Bolzen war verbogen, warum auch immer. 

Kommentar von ES1956 ,

und? repariert?

Kommentar von muehli96 ,

Yep.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community