Frage von Catarinchen, 45

Schriftliche Kündigung der Schule?

Huhu, ich mach derzeit eine Ausbildung an einer Privatschule. Im Sekretariat wurde mir gesagt das ich mich schriftlich abmelden soll und auf meine Frage wie ich das genau machen soll hat sie nur die Schultern gezuckt und mich vor die Tür gesetzt. Ich bin volljährig, deshalb wird keine Unterschrift der Eltern benötigt, ebenfalls kann ich das nicht einfach der nächsten Schule überlassen auf die ich geh, da die erst in 5 Monaten anfängt, und bis dahin möchte ich ungern weiter für die Schule bezahlen. Gibt es für die Kündigung des Ausbildungsvertrages irgendein Norm das eingehalten werden muss? LG

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 18

Es wäre mir neu, wenn im Ausbildungsvertrag einer Privatschule stünde, dass man jederzeit mit einer Kündigungsfrist von XXX kündigen könnte, ohne weiter bezahlen zu müssen.

Lies einfach deinen Vetrag und setze entsprechend eine ofizielle, schriftliche Kündigung auf, die du dann per Einschreiben an die Schule schickst.

Kommentar von Catarinchen ,

Ja. Ich muss noch ungefähr drei Monate weiter bezahlen...

Antwort
von insalata2, 21

Ja, schaue doch einfach in deinem Vertrag nach. Wenn du diesen nicht mehr vorliegen haben solltest, dann werden sie dir nach Erhalt deiner Kündigung einen entsprechenden Hinweis geben.

Kommentar von Catarinchen ,

Ich habe meinen Ausbildungsvertrag noch..... Aber da steht nicht drin wie so eine Kündigung geschrieben wird -.-

Kommentar von AmandaF ,

Dann schreibst du :

 

Hiermit kündige ich meinen Ausbildungsvertrag vom .... zum nächst möglichen Termin.

Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung meiner Kündigung, einschließlich der Information, ab wann die Kündigung wirksam ist.

Antwort
von AmandaF, 30

Kündigungsfristen stehen doch im Ausbildungsvertrag.

Kommentar von Catarinchen ,

Ja, aber was ich wissen will ist, wie man eine Kündigung formuliert wenn ich von der Schule dazu keine Formulare habe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community