Frage von LousisternXD, 124

Schrift eines Tagebucheintrages von 1915 entziffern?

Hallo zusammen. Gestern war ich auf Klassenfahrt in Verdun. Dort erhielten wir den Auftrag einen Gegenstand zu fotografieren, der uns besonders berührt oder schockiert. Darüber sollen wir nun einen Aufsatz schreiben. Ich habe unten gezeigtes Tagebuch eines deutschen Soldaten gewählt, jedoch fällt es mir schwer die Schrift zu entziffern und einige Wörter zu lesen. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand behilflich sein kann. LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chog77, 55

Das ein Konfirmationsspruch. Ich vermute, dass es sich bei dem Gegenstand nicht um ein Tagebuch, sondern um eine Taschenbibel handelte, dem üblichen Geschenk einer Kirchengemeinde an den Konfirmanden.

Der Bibelvers lautet

Psalm 119 Vers 109

Ich trage meine Seele in meinen Händen und vergesse deines Gesetzes nicht.

Im Andenken an den Tag der Einsegnung d.16.9.1915

Ge Friedenau (Ge steht für Gemeinde)

Jännerth Pfarrer


Das ist wirklich ein berührender Gegenstand, der im Krieg gefallene Soldat war offensichtlich gläubig, sonst hätte er keine Bibel dabei gehabt. Er ist also mit einer Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod verstorben. 

Kommentar von woflx ,

Eine Korrektur: Da steht nicht Ge sondern Bl für Berlin, also Berlin-Friedenau.

Kommentar von chog77 ,

PS. wenn der Besitzer des Büchleins 1915 konfirmiert oder gefirmt wurde, war er als Soldat extrem jung. Der Krieg ging bis 1918. Da man meistens mit 14 oder 15 Jahren eingesegnet wird, kann der junge Soldat nicht älter als 18 geworden sein.

Antwort
von macgun, 31

Hi, steht ja ganz oben ;-)

Das ist ein Psalm aus der Bibel - Nr. 119 109:

Hier ein Auszug aus Google:


Parallel Verse Lutherbibel 1912
Ich trage meine Seele immer in meinen Händen, und ich vergesse deines Gesetzes nicht.

Textbibel 1899
Ich trage mein Leben beständig in meiner Hand und habe dein Gesetz nicht vergessen.

Modernisiert Text
Ich trage meine Seele immer in meinen Händen und ich vergesse deines Gesetzes nicht.

De Bibl auf Bairisch
Bständig füel i mi in Löbnsgfaar; trotzdem liess i nie dein Weisung.

King James Bible
My soul is continually in my hand: yet do I not forget thy law.

English Revised Version
My soul is continually in my hand; yet do I not forget thy law.




Antwort
von wilees, 71

Auszug aus dem Psalm 119 / 109

http://www.bibel-online.net/buch/luther\_1912/psalm/119/

Ich trage meine Seele immer in meinen Händen, und ich vergesse deines Gesetzes nicht.

Zum Andenken an den Tag der ( das letzte Wort kann ich nicht entziffern )

Antwort
von diewoelfin0815, 26

Hallöle!

Da steht:

"Ps. (Kürzel für Psalm) 119,109:

Ich trage meine Seele immer in meinen Händen, und ich vergesse deines Gesetzes nicht.

Zum Andenken an den Tag der Firmengründung"

Wohlgelaunte Grüße,

wölfin

Kommentar von diewoelfin0815 ,

Häää??? Wie ist denn die saudämliche Autokorrektur passiert??? *kopfkratz* 

Das sollte natürlich nicht Firmengründung, sondern Einsegnung heißen!!!

Antwort
von Flintsch, 25

Ich trage meinen ... immer in meinen ... und ich...

Zum Andenken an den Tag ...

------------------------------------------

Sorry, mehr kann ich nicht entziffern

Antwort
von maxist, 55

Psaml 119 Vers 109

Ich trage meine Seele immer in meinen Händen, und ich vergesse deines Gesetzes nicht.

Zum Andenken an den Tag der ........

Antwort
von sylvie82, 67

ich trage meine(?) immer in meinem (?) ???

Zum andenken an den tag ???

das ist wohl psalm 119,109

google. findet das:
Ich trage meine Seele immer in meinen Händen, und ich vergesse deines Gesetzes nicht.


Kommentar von TheTrueSherlock ,

in meinen Händen könnte das heißen

Kommentar von sylvie82 ,

Zum Andenken an den Tag der Einsegnung (könnte das heißen, ist ein altes wort für konfirmation) Das allerletzte wort heißt denke ich pfarrer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten