Schreibweise der Definintionsmenge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deins ist richtig, nur du musst bei der minus drei auch die Klammer nach außen machen.

Eckige Klammer nach innen bedeutet, dass die Zahl mit dabei ist.
Eckige Klammer bedeutet, dass die Zahl nicht dabei ist.

Ist ja auch logisch, der ln ist nur für für werte mit x>0 definiert.
Bei x=-3 ist der ln von 0 Gesucht und der ist nicht definiert.

Also :

D=R/ ]-unendlich ; -3[

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Definitionsmenge ein Intervall, wird in der Regel dieses Intervall angegeben, nicht die gesamte Zahlenmenge minus dem "ausgeschlossenen Intervall", daher würde ich die Musterlösung vorziehen; wobei Deine Lösung nicht falsch ist (ist ja letztendlich die gleiche Menge).

Eckige Klammern nach außen bedeutet, der Randwert gehört nicht zum Intervall; eckige Klammer nach innen: Randwert gehört dazu.

(statt eckiger Klammern nach außen werden auch schonmal runde Klammern genommen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat was mit abgeschlossenen und offenen Intervallen zu tun bzw. Grenzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung