Frage von FrageCompany, 11

Schreibtischstuhl-Sitzpolster aus Polyester und Polyacryl, das einen Schaumstoffkern hat, ist verbeult (wie kleine Blasen, also konvex) und verdellt (konkav)?

Es geht um so einen Schreibtischstuhl, mit Sitzbezug aus Polyester-Stoff: stilnet-design.de/stuhl/images/basisline_26272-gr.jpg

Dazu stelle ich mir sechs Fragen:

  1. Wieso entstehen diese Dellen und Beulen?
  2. Liegt das am Schaumstoffkern oder am Polyester-Obermaterial?
  3. Liegt eine falsche Benutzung vor?
  4. Wie lassen sich die Dellen und Beulen aus dem Stoff entfernen?
  5. Welche Unterschiede gibt es zu Leder? Hier ein verbeulter Ledersitz: http://www.leder-info.de/images/thumb/Flugzeugsitz-Beulen-01.jpg/500px-Flugzeugs...
  6. Wo finde ich ein Foto im Internet mit einem verbeulten Sitz aus Polyester, ich habe nach verschiedenen Stichwörtern gesucht, aber leider immer nur verbeulte Ledersitze als Ergebnis gefunden. Ich bitte um Links zu Fotos!

Vielen Dank!

Antwort
von Skinman, 7

Das Polster des Bürostuhls ist konturiert. Das wurde mit Absicht so hergestellt, damit es besser an die menschliche Anatomie angepasst ist und interessanter aussieht.

Kommentar von FrageCompany ,

Danke, aber meinst Du jetzt die Konturen der Sitzfläche, die schon beim Neukauf sichtbar waren?

Bei mir haben sich nämlich jetzt nach einigen Monaten erst unschön aussehende herausstehende "Blasen" auf Höhe der Gesäßsitzfläche gebildet. Es scheint, als sei der Stoff ausgeleiert oder jemand hätte kleine Luftballons aufgepumpt und diese unter den Bezug gelegt, was natürlich beides nicht wirklich der Fall ist, aber optisch so aussieht.

Ist das normal? Das habe ich aber auch schon bei gepolsterten Bürostühlen bei Freunden gesehen. Liegt das vielleicht am Schaumstoffkern? An Feuchtigkeit? An Flatulenz? ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community