Frage von Waldigel1, 65

Schreibt man wider oder wieder, kann mir das nie merken?

Deutsche Sprache, schwere Sprache :D

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Sprache & deutsch, 17

wider ist wie gegen:
widersprechen
widerraten
widerlich
wider die wilden Wesen

aber z.B. wiedergeben mit -ie- und nicht mit nur einem -i- (wieder
bedeutet soviel wie erneut)
wiederholen
wiederkommen
wiederbekommen

Antwort
von Obsti, 45

Na kommt drauf an in welchem Kontext :) "Ich habe wieder zuviel gefressen", "Das Essen ist mir zuwider"

Kommentar von KittyCat2909 ,

Exakt! :)

oder auch wider besseren Wissens, schreibe ich wieder immer wieder falsch. xD

Kommentar von Obsti ,

Ja das ist auch net schlecht xD

Kommentar von paulklaus ,

Nee, nee ! Kein Genitiv, so elegant er auch klingen mag, sondern der simple AKKUSATIV: gegen wen oder was ---> besseres Wissen !!

pk

Antwort
von paulklaus, 4

Ein WIDDER (Das is n Tier) kämpft WIEDER (erneut) WIDER (gegen) einen Stier.

(Copyright pk)

Kommentar von latricolore ,

;-))

Antwort
von nordlyset, 15

Es gibt beide Wörter, "wieder" und "wider". "Wieder" heißt nochmal, erneut; wider heißt (ent)gegen oder etwas in diesem Sinne.

Beispiele:

Er musste heute wieder raus. (erneut)

Wider Willen ging er heute noch mal raus. (entgegen seines Willens)

Antwort
von Leandergold, 17

Wieder. Aber wider ist im Sinne von gegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community