Frage von HalloRossi, 36

Schreibt ihr noch mit Leuten, denen ihr einen Korb gegeben habt?

Neulich kam es so, dass ein Mann, mit den ich schon lange ab und an schreibe, ein Date vorgeschlagen hatte. Ich kannte ihn auch schon ein bisschen vom Hundesport, hatte aber nicht großartig mitbekommen, das er sich Interessierte. Als wir uns jedoch trafen, stellte sich raus, das sich unsere politische Meinung so stark auseinander klaffte, das ich schon innerlich wütend wurde. Ich beendete das Date, höflich. Als er nach einem zweiten fragte, lehnte ich höflich ab und schrieb ihn, dass ich nicht den Eindruck hatte, wir passten zueinander. Er war sehr traurig und schrieb noch lange Zeit weiter. So nun sind ein paar Monate vergangen und mir gefallen seine Ansichten zum Thema Hundesport sehr. Deshalb würde ich eigentlich gern da anknüpfen, wo ich vor dem Date aufgehört habe, ein freundliches hin- und herschreiben. Ist es ok, wenn ich auf dieser Basis mit ihm schreibe. Oder würde er sich dann Hoffnung machen?

Antwort
von Nisrine, 15

Sag ihm am besten dass du auf genau der Basis bleiben möchtest und er sich diesbezüglich keine weiteren Hoffnungen machen braucht. Ein bisschen schreiben ist ja nicht verboten.
Alles gute :)

Kommentar von HalloRossi ,

Ok ich versuche es mal !

Antwort
von Merlin19, 11

Du kannst ihm freundschaftlich schreiben aber Hoffnung macht er sich vielleicht trotzdem. Jedoch würde ich es trotzdem tun und sonst nochmal klarstellen, dass du nicht interessiert bist. Wenn er das so nicht hinbekommt, muss er es sagen. Freundschaften können normal aber auch nach einem "friendzonen' existieren. Dafür steht das ja.

Antwort
von timi03, 14

Hol dir deinen Korb doch einfach zurück

Antwort
von Hoegaard, 11

Und? Was sollte sein Vorteil dabei sein? Dass er mit der gnädigen Frau sprechen oder ihr was schreiben darf?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten