Schreibt einfach das was euch dazu enfällt, ja?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, ich versteh dich - das Selbe ist mir auch passiert!

Du meintest ja, dass du es darauf anlegst diese Leute zu sehen. Dann lauf doch einfach mal zu ihnen hin - nimm dein Mut zusammen und sag, was auch immer du sagen willst.

Meistens ist es so, das etwas Zeit zwischen dem Vergangenem gewesen ist(ca. 3 Monate) und du der Person weh getan hast - egal, ob dieser Mensch dir auch weh getan hat oder nicht - dann ist oft besser mit diesem Menschen nochmals zu reden! Weil dadurch lösen sich diese Probleme!

Ich hatte dies auch schonmal... Deja-Vú nennt sich dies.

Probier es. Wenn du diese Person siehst, dann geh hin und sag, was du zu sagen hast! Bei mir hat es wunder bewirkt! Zwar gab es bei mir und dem Menschen darmals auch ein Problem, weil wir zusammen waren, doch dieses Problem schien nicht weg zu gehen. Denn darmals war ich 18 und ich wohnte noch bei meinen Eltern und sie mochten diese Person einfach nicht. Ich trennte mich, mit dem Satz, dass ich diese Person nicht lieben würde. Sie hat es nicht verstanden oder wollte es nicht verstehen.

Unmittelbar nach der Trennung stritten wir so heftig, dass wir ca. 3 Monate keinen Kontakt mehr hatten. Ich ging zu meinem Psychologen und lies mich beraten, gerade weil ich wusste - dass nicht nur die Person mir weh getan hatte, sondern ich dieser Person anscheinend viel mehr weh getan hatte, als sie mir. Denn im Streit habe ich was gesagt, was die Perosn irgendwie falsch aufgefasst hatte - später meinte die Person, dass sie eine Anzeige machen würde wegen diesem Satz, den ich nicht so meinte. Von da an habe ich überlegt. Was kann ich tun?

Klar, sie tat mir weh - sie war gestresst und dennoch habe ich sie geliebt. Sehr sogar - Ich hätte alles für sie getan! Später merkte ich aber, dass es zwar "echt" war mit der Liebe, doch irgendwie wollte ich dieser Person nicht mehr weh tun! Deshalb hatte ich schluss gemacht. Der Streit begann und ja, ich hatte ein negatives Gefühl - schlechtes Gewissen halt. Ich dachte, es wäre nicht richtig mit ihr weiter zu schreiben, doch später merkte ich, dass es nicht das Problem war, dass ich mit ihr schrieb. Mein Problem war der vergangene Streit und die unglückliche Beendigung der Beziehung.

Deshalb ging ich zu diesem Menschen hin und entschuldigte mich - wir redeten und ich schlug vor, dass wir wieder Kontakt haben könnten - auch wenn wir uns scheinbar wegen Problemen getrennt hatten.

Mein Psychologe riet mir, dass ich diese Person nicht meiden und ignorieren sollte - egal wie sehr sie mir weh getan hat, denn dadurch würde die Person(ohne es zu wollen und zu merken) mir wieder weh tun.

So kam ich wieder über diese Sache hinüber. Die Person hatte sich in der Zeit weiter entwickelt und hat auch ihr eigenes Leben gelebt. Es hatte mich irgendwie beindruckt!

Ich hatte mitlerweile diese Person sehr oft gesehen und ich habe ihr auch immer ins Gesicht geschaut - in der Hoffnung, da kommt eine Reaktion. So 5-6 Monate nach der Trennung habe ich einfach den Mut zusammen genommen. Ich habe diese Person nochmal angesprochen und sie gebeten, dass wir einfach nochmal über diese vergangene Sache reden sollten.

Es war ein komisches Gefühl einfach so wieder mit ihr zu reden.
Wir hatten dann auch darüber gesprochen und wir haben uns wieder vertragen. Darüber war ich so froh, dass ich geweint hatte.

Und obwohl wir uns getrennt hatten, ich ihm weh getan habe und er mich irgendwie auch sehr verletzt hat, ist es ihm aufgefallen. Er nahm mich deshalb in den Arm. Zwar wollte ich es erst nicht, doch ich habe es einfach akzeptiert und es ging mir dann auch viel besser. Irgendwie wusste ich, dass ich nichts für ihn mehr empfinde - doch irgendwie war ich mir über meine Gefühle nicht ganz im klaren. Ich habe im einfach nochmal verziehen - warum auch immer! Scheinbar wusste ich, dass es das richtige wäre.

Mittlerweile bin ich 37 und heute geht es mir wieder gut - ich bin nun glücklich mit ihm seit 13 Jahren verheiratet und nun lachen wir darüber.

-

Löse das Problem!  Vielleicht gibt es ja bei dir auch so ein Happy End! :)

Ich hoffe es für dich, denn manchmal gibt es halt große und auch kleine Probleme - aber wenn du sie kanntest, gab es ja einen Grund!

Egal ob es nur Freundschaft war oder ob es Liebe war, du kanntest sie.

Und so, wie man es mir darmals erklärt hat ist es so, dass dieses Deja-vú meistens auftritt, wenn einem etwas daran liegt! Scheinbar liegt dir etwas an diesen Menschen! ;-)

Bei mir war es so und bei einer sehr guten Freundin von mir ist es sehr ähnlich gewesen. Auch ich bin keine Expertin, aber ich kann dir nur das sagen, was mir auch passierte :) Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheinst mit dem ganzen halt noch nicht fertig zu sein und du willst das halt noch nicht akzeptieren. Vielleicht machst du dir ja im Unterbewusstsein Hoffnungen, dass wenn dich die Person sieht, etwas positives passiert oder etwas passiert was du dir wünscht oder ähnliches. Und wenn dann überhaupt keine Reaktion kommt macht dich das halt fertig, weil du dir Hoffnungen gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nessquitsch
27.04.2016, 20:40

das wäre möglich danke

0