Frage von KeXxHD, 40

Schreibstil/Form für eine Bewerbung zur Ausbildung als Mediengestalter?

N'Abend! :D

bin gerade am Bewerbungen 'creiiren' .

Wollte wissen was ihr empfehlt wenn ich eine Bewerbung für eine Ausbildung als Mediengestalter machen möchte.

Legere/ freundschaftlich oder doch korrekt nach der Norm wie man es in der Schule gelernt hat?

Danke im voraus,

So Long, KeX

Antwort
von hamza19, 12

Am besten eine Mischung aus beiden.

Die Normen solltest du nicht weglassen, aber auch keinen Text von irgendwo übernehmen, den du nie im Leben so verfassen würdest.

Antwort
von Herb3472, 26

Korrekt, wie Du es in der Schule gelernt hast. Auch eine Ausbildungsstätte für Mediengestaltung ist kein salopper Turnverein. Und am wichtigsten ist Deine Bewerbungsmappe mit Deinen grafischen bzw. kreativen Arbeiten.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 9

Hallo KeXxHD,

ich weiß nicht, was Du in der Schule gelernt hast, aber die Tatsache, dass Du Dich für einen kreativen Beruf interessierst, ist kein Grund, von den guten Sitten der Geschäftskorrespondenz abzuweichen.

Kommentar von KeXxHD ,

Es ging nur darum, dass ich mir im Internet Beispiele für 'kreative Bewerbungen' als Mediengestalter angesehen habe, und die meisten ihr Bewerbungsschreiben sehr locker verfasst haben und ich nur wissen wollte wie 'ihr' das so seht.

Antwort
von heide2012, 25

Schreib sie so, wie du es gelernt hast, gestalte aber ein interessantes Deckblatt.

Antwort
von Jerne79, 23

Auf jeden Fall würde ich es mit Rechtschreibung versuchen: kreieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community