Frage von LittleDarky 16.02.2010

Schreibprogramm, Kostenlos?

  • Hilfreichste Antwort von Tengen 16.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt noch eine viel einfachere Möglichkeit:

    OpenOffice speichert immer im eigenen Format "Open Office Document" .odt. Das kann man allerdings meistens mit Word nicht öffnen. Daher solltest du deine Datei nicht als .odt sondern als .doc abspeichern. Öffne dein Dokument, geh auf "Speichern unter", gib einen Namen ein und wähle unter "Dateityp" "Word Doc" aus.

    Jetzt sollte eigentlich jeder das öffnen können..

  • Antwort von loelly 16.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Open Office ist kompatibel, du mustt nur aufpassen, in welchem Format du speicherst. Du speicherst offenbar momentan als .odf Das muss man in .doc ändern. Beim Abspeichern unten unter dem Titel deines Dokuments in die Zeile klicken. Da werden dir dann verschiedene Formate angeboten. Nimm das Windows 95 .doc, damit bist du auf der sicheren Seite.

  • Antwort von ersatzfahrer24 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, lade dir einen kostenlosen PDF Umwandler runter. Du hast mit jedem Schreibprogramm das nicht von Microsoft ist, das Problem, dass andere das nicht erkennen oder zerstückelt aufmachen. Wandle die Dateien in PDF um und dann geht es auch mit Open office.

  • Antwort von Mehli85 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    du kannst openoffice dokumente auch als *.doc abspeichern und nicht nur als *.odt. doc-dokumente können auch alle benutzer von microsoft office problemlos öffnen. im zweifelsfall kannst du dokumente im openoffice auch als *.pdf speichern. also ich glaube was dateiformate angeht bekommst du nix kompatibleres als openoffice.

  • Antwort von ichamcomputer 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mannn...Open Office...Datei speichern

    unter

    TXT...DOC...DOCX...

    Das ist das Format was andere "können"!

    .TXT kann JEDER!

  • Antwort von Flieger12345 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    unsinn konvertiere in was du willst kannst sogar voreinstellen dass nur in word gespeichert wird

  • Antwort von rzrit 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    behalte das mal, es gibt auch für ms office nutzer plugins zum öffnen. ms office 2010 wird antiv auch openoffice dokumente öffnen können.

  • Antwort von rabbit99 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du kannst bei open office auch als Word datei speichern, sodass man es mit word öffnen kann

  • Antwort von xXxFreeskixXx 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    musst du nicht. kannst es mit openoffice machen... brauchst keinen neuen programm. wenn du die datei speicherst, machst du auf speichern unter, und dann gibt es unten einen balken wo format oder so draufsteht. dann klickst du da drauf und dann suchst du doc. dann können auch die es anschauen die nicht open office haben.

  • Antwort von SerifAK47 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Speicher das Dokument unter .doc ab.

    Also statt Speichern auf --->Speichern Unter --->Dann unter .doc.

    Hoffe, dass ich dir helfen konnte. LG Serif

  • Antwort von questioner90 16.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    wenn du die datei einfach als "Word-Datei" speicherst dann gehts

  • Antwort von grizulo 17.02.2010

    OpenOffice bietet die Möglichkeit Dokumente in viele andere Officeformen zu exportieren. Einfach "Datei"-"speichern unter" anklicken und das Zielformat auwählen. Beachte: OpenOffice-Makros gehen dabei verloren! grizulo

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!