Frage von neils84, 47

Schreiben nicht erhalten, Mahnung erhalten, Einspruch abgelehnt?

Hallo, ich habe von dem Amt für Versorgung ein Pfändung erhalten über das Finanzamt.

Die Forderung ist aus 2014, das ich keine Sozialversicherungs Beiträge gezahlt hätte. Vor 4 Wochen habe ich ein Pfändungsbescheid vom FA bekommen. Darauf hin habe ich sofort dort angerufen, die Situation erklärt das dies nicht so stimmt und der Beamte war verständnisvoll und hat es erstmal eingestellt. Ich fragte ihn warum es jetzt erst (2015) kommt. Darauf hin Antwortete er mir, das er 7 Monate schwer krank war und das dieser Fall liegen geblieben wäre.

Dann habe ich beim Amt für Versorgung angerufen und wollte mir das erklären lassen, darauf hin sagte man mir ich müsse es Bezahlen. Ich erklärte das ich immer Sozialversichert war und bin und das ich keine Mahnung erhalten habe.

Dann wurde mir gesagt die Einspruchsfrist wäre verfallen, darauf hin erwähnte ich noch mal das ich kein Schreiben 2014 erhalten habe.

Dann habe ich dem Amt für Versorgung ein Brief geschrieben mit allen Unterlagen die beweisen das ich Sozialversichert war und bin.

Nun kam ein schreiben das ich es trotzdem Zahlen muss da ich die Einspruchsfrist versäumt habe.

Da ich kein Schreiben erhalten habe wo rauf ich ein Einspruch erheben könnte, auf was für einen § kann ich mich jetzt beziehen das sie in der Nachweispflicht sind mir ein Schreiben zugestellt zu haben und mir dieses auch beweisen?

vielen dank

Antwort
von Marshall7, 47

Ich würde auch sagen ,gehe zum Anwalt ,den wenn du kein Schreiben bekommen hast ,wie soll man da dann Widerspruch einlegen.Ein Anwalt kann da am besten helfen.

Kommentar von neils84 ,

den Brauch ich nicht, da sie in der Nachweispflicht sind der Zustellung des Schreibens. Mir fehlt nur der genau §. Wenn ich zum Anwalt gehe, zahlt mir keine die Kosten und da es um 180€ geht wäre das eine Nullrechnung. Der Anwalt würde mir nur dann erstattet werden wenn es vor Gericht kommt. Und so weit will ich es gar nicht kommen lassen

Antwort
von kevin1905, 47

Klage!

Kommentar von neils84 ,

Brauch ich ja erst mal nicht, da ich ja weiß das sie in der Nachweispflicht sind, das mir ein schreiben zugestellt worden ist. Ich weiß aber nicht auf welchen § ich mich beziehen kann

Kommentar von mepeisen ,

Das Problem ist, dass die bereits in der Vollstreckung sind. geh dringend zu einem Anwalt für Sozialrecht und lass ihn mit den korrekten Rechtsmitteln das Ganze klären. Am besten direkt Montag dort hin.

Kevin hat an und für sich Recht, wenn auch nur ein Wort da steht ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten