Frage von Kalasyn, 106

Schreiben an die Krankenkasse, wegen einer Krone?

Hallo,

ich stehe gerade total auf dem Schlauch. Mir ist ein Zahn abgebrochen (glücklicherweise ein wurzelbehandelter, also toter Zahn).

Daher soll ich eine Krone bekommen. Kostenvoranschlag meines Zahnarztes habe ich bereits erhalten und möchte ihn nun bei der Krankenkasse (BKK) einreichen.

Derzeit befinde ich mich in einer schulischen Ausbildung, ich gehe daher davon aus, dass der Eigenanteil, den ich zu zahlen habe etwas geringer sein wird.

Nun aber zu meiner Frage, ich möchte / sollte, zusätzlich zu dem Kostenvoranschlag ein Schreiben aufsetzen und auch nochmals meine Schulbescheinigung hinschicken.

Habe im Moment nur absolut keine Ahnung wie ich anfangen soll. Google-Suche nach Musterschreiben war bisher nur mäßig erfolgreich. Hat jemand schon ein derartiges Schreiben aufgesetzt und kann mir so zwei oder drei Stichworte nennen?

Das wäre echt hilfreich, habe zig mal von vorne angefangen zu schreiben und finde entweder keinen Anfang oder ich bin absolut unzufrieden.

Bedanke mich für jeden Tipp! =)

Antwort
von oppenriederhaus, 106

in der Anlage übersende ich Ihnen den Kostenplan mit der  Bitte um Genehmigung.

Da ich noch zur Schule gehe und kein eigenes Einkommen habe - Bescheinigung lege ich bei, bitte ich um Überprüfung, ob in meinem Fall die Härtefallregelung berücksichtigt werden kann.

Für baldige Bearbeitung wäre ich dankbar

Kommentar von oppenriederhaus ,

nicht vergessen das Bonusheft mitzuschicken

Kommentar von latricolore ,

Ich kopiere sowas vorher immer ;-)

Kommentar von Kalasyn ,

Vielen Dank, für die Hilfe! Ich hab viel zu kompliziert gedacht und wollte ganze Romane verfassen. xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community