Frage von Anya14, 44

Schreibblockade, weiss nicht mehr wie weiter?

Hallo zusammen.

Ich schreibe seit 1 1/2 Jahren an einer Geschichte und ich habe jetzt schon den Anfang 3 Mal geändert. Weil ich nicht zufrieden bin. Eigentlich bin ich zufrieden mit meiner Story. Das sagen auch die, die es gelesen haben. Aber anderseits finde ich, dass der Anfang der Geschichte einfach nicht zum Hauptteil passt. Ich habe es nochmals versucht und nach 20 Seiten habe ich mich gefragt, ob es das wirklich noch lohnt. Und jetzt bin ich einfah total frustiert, weil ich diese Geschichte sehr mag aber der Anfang will mir einfach nicht gelingen....

Antwort
von Noeru, 16

Hach, wie sehr erkenne ich mich in dem, was Du schreibst, wieder.

Kennst Du das Gefühl, wenn Du Musik hörst und bestimmte Songs erinnern Dich an bestimmte Chars aus Deiner Story? Wie Dich allein die Anreihung der Noten auf neue Ideen bringt, die Du in Deine Story einbauen kannst? Wie viel Spaß es macht, sich Szenarien auszudenken und was für eine Freude es ist, wenn man feststellt, dass alles in die Gegebenheiten passt?

Wenn Du das alles mit Ja beantworten kannst, hör nicht auf zu schreiben. Auch wenn es frustrierend ist. Ich habe auch lange Zeit Stories geschrieben, sie aber nie zu Ende gebracht. Heute kann ich es nicht mehr, da die Gefühle und Empfindungen, die ich damals hatte, heute nicht mehr da sind. Für mich hätte es also tatsächlich keinen Sinn, sie weiterzuschreiben. Es wäre falsch, würde sich falsch anfühlen und vor allem falsch lesen.

Aber das zeichnen habe ich mir bewahrt. Deswegen weiß ich, wie frustrierend ein Krea-Tief sein kann. Man hat es genau im Kopf, aber die Linien sind falsch, egal wie man sie zieht. Leider habe ich kein Gegenmittel hierfür außer die Erfahrung, dass das vorbeigeht. 

An manchen Tagen, an dem das Krea-Tief nicht so schlimm ist, hilft mir persönlich Musik. Allerdings eben Musik, die mich in einen kreativen Prozess unterstützen (das ist meistens nicht Musik von Bands, die ich mag, sondern instrumentale Musik). Das bewirkt Wunder.

Sehr empfehlen kann ich Two Steps from Hell, audiomachine, Brunuhville, John Dreamer, Ivan Torrent etc etc. 

Man braucht Inspiration für eine epische Kampfszene? Ist dabei! Keine Ahnung, wie die Atmosphäre für die Romanze sein soll? Ist abgedeckt!

Mach Dir keinen Kopf. Kreativität kann man nicht erzwingen. Sie basiert auf unserer mentalen Verfassung, und die ist ja auch nicht immer eine Gerade :-)

LG
Noeru

Schleichwerbung:

Kommentar von Anya14 ,

Vielen Dank für deine Mühe. Ich habe das bereits mit Musik ausprobiert. An manchen Tagen klappt es wie Wunder und an manchen Tagen, wie heute eben nicht.😂

Kommentar von Noeru ,

Dann muss man das akzeptieren :) Ich hab auch schon oft Stifte durch die Gegend geworfen, weil einfach nichts gelingt. So Tage muss es auch geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community