Frage von faress1987, 28

Schrei Aufschrei in übertragener Bedeutung benutzen?

Hallo zusammen,

Ich würde gern wissen, ob ich hier richtig das Wort Schrei in einer übertragenen Bedeutung benutzt habe oder nicht:

Der Autor hat seinen Schrei nach Freiheit befreit.

Wie sagt man das auf gutes gehobenes und richtiges Deutsch.

Danke sehr im Voraus!

Antwort
von Oubyi, 9

Das "befreit" passt hier überhaupt nicht. Was willst Du sagen? Vielleicht:

Der Autor hat seinen Schrei nach Freiheit ausgedrückt.
Der Autor hat seinen Schrei nach Freiheit dokumentiert.
Der Autor hat seinen Schrei nach Freiheit hören lassen.
Der Autor hat seinen Schrei nach Freiheit geäußert.
usw. (da gibt es sicher noch passenderes)

Außerdem ist "Ruf nach Freiheit" die gängige Floskel, nicht "Schrei", was allerdings imho als dichterische Freiheit erlaubt und verständlich ist.

Antwort
von muschmuschiii, 16

dazu müsste man erst einmal wissen, was du überhaupt aussagen willst: so ist es auf jeden Fall völlig sinnfrei!

Antwort
von Cosmicchaos, 12

Der "Schrei nach Freiheit" ist an sich schon eine übertragene Bedeutung, da er ja nicht wirklich geschrien hat.

Die Formulierung könnte man etwas besser gestalten, aber der Sinn ist schon richtig.

Z.b. "Der Autor artikulierte in dem Buch/Text seinen Schrei nach Freiheit."

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 6

Hi. 

Die Formulierung ist leider unverständlich. 

(P.S.: "Wie sagt man das in gutem, gehobenem Deutsch?" Dass dies Deutsch dann richtig ist, ist eine Selbstverständlichkeit.)

Was möchtest du mit deinem Satz ausdrücken? 

Grundsätzlich lässt sich "Schrei" in übertragener Bedeutung benutzen.

Gruß, earnest                          


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten