Schrauben rausoperieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klar hast Du ein paar Tage Schmerzen, das ist aber nicht mit der OP zu vergleichen, die Du nach dem Bruch hinter Dich gebracht hast. Ob Du Gehhilfen brauchst, hängt davoon ab, inwieweit der Bruch richtig verheilt ist. Bei mir mußte im rechten Bein wegen einer Entzündung ein Teil der Platten und Schrauben entfernt werden, da war ich auf Hilfsmittel noch angewiesen. Ein paar Tage Unterarmgehstützen können aber durchaus sein. Du schaffst das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonniedaniels
10.06.2016, 10:38

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich total empfindlich und wehleidig bin. Die erste OP und die Zeit danach waren einfach die Hölle für mich, deshalb hab ich echt große Angst. Vielen lieben Dank für deine aufbauenden Worte!

0

Ich hatte vor Jahren einen dreifachen Bruch des Sprunggelenks. Bei der OP wurden die Brüche mit einem Draht und einer verschraubten Platte fixiert. Nach 10 Monaten konnten die Metallteile per OP entfernt werden. Das war gegenüber der ursprünglichen OP ein Kinderspiel. Kaum Schmerzen, keine Einschränkung beim Gehen und natürlich auch keine Unterarm-Gehstützen (Krücken) notwendig, ist ja alles innen verheilt. Also keine Angst, der Wundschmerz dauert ein paar Tage und ist mit Schmerzmitteln in den Griff zu kriegen. Alles Gute! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonniedaniels
09.06.2016, 23:35

Da bin ich erleichtert, vielen lieben Dank!

1

Wenn das Metall schon länger als 8-12 Wochen im Körper war, ist der Bruch wieder stabil und du brauchst keine Gehstützen mehr. Die OP dauert nur kurz und du kannst in der Regel ein oder zwei Tage danach wieder entlassen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es zwar die Hüfte, nicht der Fuß und schmerzhaft war es die ersten Tage schon (aber bei mir haben sie auch an einer ziemlich empfindlichen Stelle geschnitten), aber längst nicht so schlimm wie nach der "Schrauben-rein-OP" - und Schmerzmittel bekommt man ja auch.

Ob du den Fuß belasten darfst, oder nicht, musst du auf jeden Fall mit dem Arzt abklären, und auch wenn er sagt, dass du keine Krücken benutzen musst, würde ich sie zur Sicherheit vielleicht trotzdem mitnehmen - ich musste nicht, aber die ersten beiden Tage war das Laufen ohne eine ziemliche Qual und mit nur ein kleines Problem - ab dem dritten Tag hab ich sie dann aber schon in die Ecke gestellt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich denke dass der Knochen stabil genug ist zum laufen, der geht also ohne Gips. Die Wunde muß halt abheilen , je nach Größe. Ich würde die Krücken zur Sicherheit richten, und wenn es nur für einige Tage ist. Gute Besserung LM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Fuß wird zum Handwerksstück für den Doc und das knallt richtig :-D

Aber der Schmerz danach wird nur ein paar Tage andauern und Krücken wirst du eventuell einen Tag nur brauchen.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?