Frage von Ppffmm00, 57

Schränken Religionen die Freiheit des Individuums ein...

...in Bezug auf Tod, Pflichten, Vorschriften, Mann-Frau-Verhältnis, Propheten, und noch Allgemeines ? Könnt ihr mir helfen?

Antwort
von RevatiKKS, 11

Regeln schränken immer ein, aber das muss nicht unbedingt schlecht sein. Stell dir einmal vor, wir hätten keine Regeln, denen man zu folgen hat, wie würde unser Leben, unsere Gesellschaft dann aussehen.

Jeder Staat, jede Gemeinschaft hat Gesetze/Regeln aufgestellt, die dem Miteinanderleben einen Rahmen, also Sicherheit  geben. Und werden diese Gesetze missachtet, dann gibt es Probleme, Strafen - die persönliche Freiheit wird eingeschränkt.

Was Religionen betrifft, sie zeigen einen gangbaren Weg auf, auf dem man sich Gott nähern kann (oder sollten es zumindest tun). Nicht alle Regeln mögen sinnvoll sein, denn im Laufe der Zeit wurde vieles verändert, sind viele Interessen mit eingeflossen, die mit der ursprünglichen Lehre nicht unbedingt übereinstimmen.

Aber Regeln wie z.B. dass man nicht stehlen oder  morden soll, oder dass man nicht der Frau des Nachbarn nachstellen darf sind doch nicht verkehrt.

Bei vielen anderen Regeln geht es einfach darum, dass man ganz allgemein lernt, nicht blind seinen launischen Wünschen zu folgen, sondern deren Befriedigung zugunsten etwas Höherem zurückstellt oder aufgibt.

Darum geht es in unserem Leben, egal, welcher Religion wir angehören. Dass wir unser Glück, unsere Zufriedenheit nicht mehr in zeitweiligen, vergänglichen Dingen suchen, sondern Dinge tun, die uns Gott wieder näher bringen. 

Mal ganz realistisch gesehen: Wieviel Freiheit haben wir schon in unserer durchorganisierten Gesellschaft? Alles ist bis ins kleinste Detail geregelt, wir sind gezwungen, "mitzuspielen". Versuche nur einmal, ohne Konto zu leben, oder bezahle deinen Rundfunkbeitrag nicht, oder geh nicht zur Schule/schicke deine Kinder nicht dorthin.... wir haben so viele staatsbürgerliche und gesellschaftliche Pflichten.

"Wie kann der Mensch ein eigenen Charakter bekommen, wenn sich der freie Wille nicht entfalten kann, weil die Religion alles, aber auch alles, vorschreibt, das Essen, das Trinken, das Sehen, das Hören, das Anziehen, die Gefühle." - Das hat hier jemand geschrieben und man muss sich fragen, wo in der heutigen Zeit nicht alles irgendwie vom "Zeitgeist" bestimmt wird. Seien es Essgewohnheiten, TV und Kino oder Mode -  jede Zeit hat ihren eigenen Stil. Das sind die "Propheten" der Neuzeit. Sie propagieren "Freiheit" nach dem Motto "nach mir die Sintflut" und eine "Spaßgesellschaft" in der es keine Tabs mehr gibt. Und man folgt ihnen blind. 

Was unsere Gefühle angeht, die werden durch Werbung und Medien perfekt manipuliert.   Die Gewissheit des eigenen Todes wird kollektiv verdrängt oder man gibt vor, überhaupt kein Problem damit zu haben, irgendwann sterben u müssen. Während man gleichzeitig "auf Teufel komm raus" versucht, so viel wie möglich zu genießen, solange man noch kann. 

Was für phantastische Bedingungen für skrupellose Geschäftemacher, die den Menschen auf jede erdenkliche Art und Weise den letzten Cent aus der Tasche ziehen um die eigenen zu füllen. Und dann schimpft man über die Reichtümer der Kirche und wenn wieder irgendwo ein scheinbar religiös motivierter Konflikt ausbricht, dann wird nach Abschaffung von Religion geschrieen.  Als wenn dies die Menschen ändern würde, die Religion nur vorschieben, um ihre eigenen Interessen gewissenlos voranzutreiben.

Antwort
von AaronMose3, 16

Ja das tun Sie. Das tut jede Regel, die existiert. 

Aber pass auf, eine Einschränkung ist nicht immer automatisch schlecht. Man kann ja schließlich nicht sagen, das es negativ ist, das Töten verboten ist. Um ein Beispiel zu nennen.

Den Tod betreffend schränken Religion auch in gewisser Hinsicht ein, weil es ein klares Bild gibt was nach dem Tod geschieht und es existieren selbst Regeln dafür wie ein Mensch begraben werden muss. Einschränkung ? Ja !

Das Mann und Frau Verhältnis ist ebenfalls eingeschränkt, obwohl das nicht alle Religionen betrifft. Das beste Beispiel ist wohl der Islam, der Frauen "vorschreibt" ihr Reize zu verdecken und Männern verbietet andere Frauen in anzüglicher Form anzusehen. Einschränkung ? Ja !

Propheten werden in den Weltreligionen eben verschieden dargestellt, aber die verkünden eigentlich nur die Lehre der sowieso vorhandenen Religionen, also bezieht sich das auf die Ursprünglichen Aussagen.

Antwort
von anniegirl80, 7

Alles im Leben ist Einschränkungen unterworfen. RevatiKKS hat dieses bereits sehr treffend beschrieben.

Aber der Begriff "Einschränkung" ist nicht objektiv messbar - was die einen als negativ empfinden, sehen andere als selbstverständlich an. Wenn du hier bei GF mal nur die Fragen zum Islam (Ramadan) nachliest, verstehst du vielleicht was ich meine. Für die meisten Moslems ist es kein Thema zu fasten - aber ganz eindeutig schränkt es sie ein: Dürfen sie sich impfen lassen, dürfen sie ein Deo benutzen etc pp.

Ich bin Christ und bin froh um Leitlinien, welche mir helfen im Leben klar zu kommen, die mir unabhängig vom Zeitgeist zeigen wo es lang geht, mir moralisch korrektes Handeln aufzeigen. Diese empfinde ich allerdings nicht als Einschränkung. Sie schaffen u. A. eine gewisse Ordnung. (Andere sehen dies wieder anders.)

Und Jesus hat uns zur Freiheit berufen - für diese bin ich ihm sehr dankbar!

Antwort
von nowka20, 6

natürlich, denn die angebliche freiheit wird doch beschränkt durch sympathie und antipathie

Antwort
von 3plus2, 14

Wie kann der Mensch ein eigenen Charakter bekommen, wenn sich der freie Wille nicht entfalten kann, weil die Religion alles, aber auch alles,  vorschreibt, das Essen, das Trinken, das Sehen, das Hören, das Anziehen, die Gefühle.

Antwort
von farnickl, 25

Alle Regeln die man sich unterwirft schränken ein.

Antwort
von Nunuhueper, 9

Ja, besonders einschränkend sind es religiös-islamisch ausgerichteten Länder. Es sind alle, die die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam  1990 unterzeichneten. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte_im_Islam

Antwort
von 1900minga, 15

Regeln schränken ein, ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten