Frage von Quednau, 57

Schräger Boden im Mietshaus?

Allen einen wunderschönen guten Tag habe ein riesen Problem Habe einen Schrägen Boden mit einer schräge von 12,5 cm muss Vermieter ihn begradigen Zimmer war zu 80% mit einem einbau schlafzimmer belegt ist so nicht grosartig aufgeffallen jetzt ist es drausen und es ist unmöglich ein kinder zimmer daraus zu machen .Vermieter sagt haben wir doch so gemietet und sollen die möbel unter legen lach....danke im voraus....für die antworten

Antwort
von schelm1, 15

Nun lachen Sie mal lieber nicht und machen Sie das, was der Vermieter hinschtlich der Einlagerung der ausgebauten Einbaumöbel des betreffenden Zimmers verlangt!

Er kann nämlich bei Ihrem späteren Auszug die originalgetreue Wiederherstellung der unbeschädigten Einrichtung, so, wie diese vor der Demontage durch Sie vorhanden war, verlangen.

- Spätestens dann dürfte Ihnen das Lachen im Halse stecken bleiben! -

Kommentar von Quednau ,

Ich bin ja dankbar für jeden nett gemeinten Hinweis, wobei Ihrer leider nicht dazu gehört! Mein Lachen würde mir im Hals stecken bleiben, wenn wir ohne Absprache mit dem Vermieter das Zimmer ausgeräumt hätten, aber so schlau waren wir dann doch, dies vorher abzusprechen!!! Bei meiner eigentlichen Frage ging es aber nicht um die Möbel, sondern um die Schräge des Bodens!

Kommentar von schelm1 ,

Nehmen Sie mal den Gedanken mit dem Aus- und Einbau ruhig ein wenig ernst! Der Boden ist so, wie Sie diesen vor der Demontage der Festeinbauten gesehen und angemietet haben!

Besteht eine schriftliche Vereinbarung mit dem Vermieter dahingehend, dass Sie nicht verpflichtet sind, die erfolgten Ausbauten später wieder herzustellen?

Übrigens, der "lach" stammt von Ihnen selber!



Vermieter sagt haben wir doch so gemietet und sollen die möbel unter legen lach....danke im voraus....für die antworten


Kommentar von Quednau ,

Mit dem " lach.... wir sollen die Möbel unterlegen", waren die neuen Kinderzimmermöbel gemeint. Das Schlafzimmer wurde in Absprache und in Abnahme der Vermieter nur einen Stock tiefer wieder eingebaut. Die Räume sind gleich groß, von daher war es kein Problem für die Vermieter. 

Antwort
von LiemaeuLP, 38

Kommt drauf an was im Mietvertrag steht. Wenn da nix von der schräge steht muss er es eigtl schon ausbessern (bzw eine senkung der miete könnte evtl auch möglich sein)

Kommentar von Quednau ,

da steht nichts vom Boden 

Kommentar von LiemaeuLP ,

Stand im Mietvertrag was von nem ebenen boden?

Antwort
von sweetie74, 34

12.5 cm sind schon happig. Bei mir sind es in einem Zimmer 2,5cm,da könnten wir unterlegen.Aber das sähe bei dir ja vollkommen bescheuert aus.Informiere dich doch mal beim Mieterschutzbund oder so?

Antwort
von peterobm, 28

das klingt nach Altbau und Fachwerk. da kann man niemals einen geraden Boden vorfinden. Da kannst nix machen;

auch im Mietvertrag wird kein Wort über ein ebenen Fußboden stehen. Das ist hinzunehmen oder einfach Möbel unterbauen mit Leisten.

muss ich bei meiner Wohnung auch

Möbelbeine kann man auch abschneiden und anpassen

Kommentar von Quednau ,

Es ist kein Fachwerkhaus. Das Haus ist ca. 100 Jahre alt. Der hintere Teil wurde nachträglich angebaut und ist nicht unterkellert. Dieser Teil hat sich eben im Lauf der Zeit gesenkt und wurde nun äusserlich befestigt. Die beiden Zimmer im EG wurden begradigt. Die beiden Zimmer im 1. Stock leider nicht. Eine leichte Schräge haben wir bei Einzug auch bemerkt. Das sie nun aber doch so extrem ist, erst als wir die Zimmer leergeräumt haben. Mit Unterlegung der Möbel ist es leider nicht getan :(

Antwort
von JollySwgm, 23

Der Boden war wohl schon bei eurem Einzug so schief. Da kann ich mir gut vorstellen das der Vermieter da im recht sein könnte.

Selbst mit Möbel müsste man bemerken das der Boden so schief ist. 

Das zu beheben wird auch nicht gerade einfach sein. Entweder der ganze Estrich muss raus und neu gemacht werden oder der Boden wird aufgeschüttet, dann hättet ihr allerdings eine Stufe ins Kinderzimmer.

Kommentar von Quednau ,

also das haus hatte das problem das es sich auf eine seite gesenkt hat und sie es jetzt wieder befestigen lies der untere stock wurde begradigt oben nicht der boden ist auch von der wand weg gerissen .

Kommentar von bwhoch2 ,

Unter diesen Umständen liegt ein Mangel vor, den Du so nicht hinnehmen musst.

Kommentar von peterobm ,

warum steht das wichtigste Detail nicht mit in der Frage?? 

damit sind alle Antworten für die Mülltonne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten