Frage von keelay, 51

Schottland auf eigene Faust: Insidertipps?

Ich plane gerade meine 2-wöchige Reise nach Schottland. Bin schon 3 mal dort gewesen, diesmal soll es allerdings bis zur Isle of Skye hoch gehen.

Wir werden ein Auto mieten und selbst herumfahren, es soll durch die Natur und kleine Dörfer gehen. Habt ihr hier besondere Insidertipps, gerade was die Isle of Skye angeht?

Historisch sind wir sehr interessiert, außerdem suchen wir ein paar gute Spots, um in Ruhe gute Fotos zu machen. Besonders interessieren uns alle älteren Castles aus der Zeit um 1400-1500.

Danke schon einmal für jegliche Tips!

P.S.: Automatik oder Schalter, wenn man rechtslenker nicht gewohnt ist? HILFE!

Antwort
von jewelcat, 32

ich war letztes Jahr auf Skye... lasst euch treiben, fahrt auch die Strassen, die fast schon so aussehen wie Feldwege; meist findet man dort die schönsten Fotopoints.

Das bekannteste dürfte Dunvegan Castle sein, aber es gibt viele andere auch.  Schaut mal im Netz, z.B. http://www.myhighlands.de/ ... da gibt es viele gute Tipps.
Die Städtchen sind pittoresk, tw. sehr bunt (Portree).
Die Natur ist stattdessen grandios, einfach atemberaubend, ich sag nur Old Man of Storr. Hier gutes Schuhwerk anziehen und laufen!

Auch für einen Besuch bei Talisker (incl. Destille) solltet ihr euch Zeit nehmen.

Gewohnt haben wir im Hebron House auf Skye, ein B&B, sehr liebevoll geführt, ich meine, das ist bei Flashadder.

Wir sind von 'unten', nach Skye gefahren, mit der Fähre, von Malleigh nach Armendale. War eine schöne Tour.

Wir hatten auch einen Schaltwagen und ich habe einen Tipp von einem anderen User hier beherzigt: die ersten KM habe ich die Hand auf dem Schaltknüppel gelassen. Man gewöhnt sich recht schnell an das 'andersrum fahren', nur bitte nie abrupt bremsen, sondern zur Not etwas weiter fahren und wenden. Die Strassen sind tw. recht abenteuerlich und eng. lasst euch nicht stressen und habt einen tollen Trip.
Keine Panik vor Kreisverkehr (die es dort reichlich gibt): wider Erwarten habe ich festgestellt, dass das fast einfacher ist als bei uns.

Ach ja.... fahrt auf jeden Fall mal über die Brücke von Kyleakin  aufs Festland und schaut euch Eilean Donnan Castle an und wenn ihr noch Zeit und Lust habt, fahrt auch nach Plockton.. dann habt ihr fast etwas wie Cote d'Azur. :-)

Gute Reise!

Kommentar von keelay ,

Herzlichen Dank für die tollen Tipps! Werde ich auf jeden Fall beherzigen. 

Antwort
von Thistles, 31

Ich weiß, ich weiß, ich wiederhole mich... aber: Die Isle of Mull ist das schönere Skye. Weniger Touristen und wunderschön.
Da dann auch perfekte Fotooportunities beim Moy Castle bzw. dem dortigen Steinkreis. Oder auf Iona (da dann natürlich nicht ganz so Touristen arm).

Kommentar von keelay ,

Herzlichen Dank für den Tipp, haben ohnehin 2 Wochen Zeit um unser Programm zu gestalten. Daher sind wir ganz flexibel :-)

Antwort
von MiNeu, 20

Ich war vor zwei Jahren auf Skye. Neben den genannten Orten kann ich noch die Schaffell-Manufaktur "Skyeskyns" empfehlen. Auch das Museum of Island Life ist cool. Und natürlich die Dinosaurierspuren in Staffin. Ich habe schon ein paar Mal auf meinem Blog über Skye geschrieben. Klick dich einfach auf der Landkarte durch. http://britlog.at/landkarte/

Und mein Geheimtipp auf Skye: Das Blue Shed Cafe in Torrin. Die haben echt tollen Kuchen und eine schöne Aussicht. Sind dort gleich zwei Mal hin. 

Kommentar von keelay ,

Super, genau solche Insidertipps habe ich gesucht. Herzlichen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten