Frage von itzzidope, 22

SchoolCard nicht da - trotzdem Schwarzfahren?

So, wurde heute zum zweiten Mal in der Woche kontrolliert. Hab meine School Card vor 2 Wochen bestellt und sie ist bisher immer noch nicht da.

Jetzt zum Problem: Ich bin in Haltestelle Ö eingestiegen und hab versucht mein Fahrrad abzustellen. Ging erst nicht, als ich es dann geschafft hab waren wir in B. Dann sind die Kontrolleure eingestiegen. Bin grade zum Automaten und der Typ hat mich angemeckert das ich das gefälligst früher hätte machen sollen.

Hab dann gesagt das ich die School Card bestellt hab woraufhin er gemeint hat das sie eh erst ab dem 1 Oktober Gültig wäre und er mir jetzt so oder so fürs Schwarzfahren eine Reindrückt.

Soll ich Einspruch erheben? Alleine schon wegen der schlechten Abstell Möglichkeiten für Fahrräder. Und das mir niemals gesagt wurde das sie erst ab dem 1 Oktober Gültig wäre.

Antwort
von Paejexa, 7

Würde man ab und an mal lesen was man unterschreibt und abgibt, würde man sich so etwas ersparen. Denn auf dem Antrag steht normalerweise darauf, dass die SchoolCard erst ab dem nächsten Monat gilt. Ansonsten hättest du direkt Geld bezahlen dürfen und du hättest eine vorläufige SchoolCard erhalten.

Des weiteren steht mittlerweile an fast allen Türen von Zügen, dass der Eintritt nur mit gültiger Fahrkarte gestattet ist. (Tipp: in den Beförderungsanordnung der DB ist angegeben, dass man 5 Min vor planmäßiger Abfahrt am Bahnsteig sein sollte) Die Automaten in den Zügen sind nämlich nur dazu da, um ein Ticket zu kaufen, wenn es an der Haltestelle oder dem Haltepunkt keinen (funktionstüchtigen) Automaten gibt.

In Zukunft einfach das Ticket vor Fahrtantritt kaufen. Muss man eben mal 3 Minuten früher losfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community