Frage von amasya91, 61

Schon wieder krank machen?

Mache grad ne Ausbildung. Anfang Dezember war ich schon mal stark erkältet und konnte ein paar Tage nicht zur Arbeit. Anfang Januar war ich einen Tag krank, weil ich meinen Rücken verrenkt hatte. Jetzt hab ich mich leider bei meinem Mann angesteckt. Die Erkältung wird immer schlimmer, es kommen immer mehr Symptome hinzu. Bin richtig platt. Ich hab Schiss krank zu machen. Was würdet ihr tun? Hat einer schonmal ne Abmahnung gekriegt oder iwas?

Antwort
von kaufi, 32

Sag oder schreib doch deinem Chef das es dir unangenehm ist, das deine Krankenrate so hoch ist, aber das du dazu nichts kannst und auch nicht absichtlich herbei führst.

Auch das du dir Gedanken über deine Ausbildung machst und angst hast sie zu verlieren. Mit solch einer Offenheit hinterlässt man oft einen guten Eindruck.

Antwort
von hertajess, 10

Erkältungen müssen nicht sein. 

Es gibt betriebliche Ursachen die abgestellt werden können vom Chef: 

In der Regel liegt es dann an einer sogenannten Kühlanlage, Raumluftfilteranlage oder wie auch immer sie sich nennen im Gebäude. Solche Anlagen sollten auswechselbare Filter haben. Und diese Filter sollten aus regelmäßig ausgewechselt werden. Denn sonst verteilen sie die Auslöser ständig. 

Falsche Kleidung

Sandwichkleidung ist bei unseren doch wechselnden Temperaturen äußerst sinnvoll. Und es schadet auch nicht auf der Straße / unterwegs anders Schuhwerk zu tragen als im Betrieb. 

Falsche Ernährung

Aktuell würde ich empfehlen sich in einem Naturkostladen mit diesen 250ml Flaschen von Voelkel einzudecken. Es gibt verschiedene Sorten aber alle unterstützen das körpereigene Abwehrsystem sofort auf gesunde Weise. Und es ist allen Inhalten egal ob sie nun kalt, heiß oder warm genossen werden. Es kann also damit gebacken werden, sogenannte Glühweine lassen sich daraus zaubern, leckere Gerichte werden damit verfeinert und so fort. Aktuell würde ich empfehlen sich Bitterlemon zu besorgen und Sprudel. In Bitterlemon ist Chinin. Dazu Wikipedia

Chinin wirkt schmerzstillend, in unmittelbarer Umgebung betäubend und fiebersenkend.[30] In China wird es aufgrund der fiebersenkenden und schmerzstillenden Wirkung in geringen Dosen Mitteln zur Behandlung von grippalen Infekten beigemischt.

Geschmäcker sind ja verschieden. Ich mag ca. 2/3 Wasser, ca. 1/3 Bitterlemon und dann einen Schuss Grenadine rein - oder Himbeere, Holunderblüte, .... 

Trinken soll der Mensch ja eh viel bei Erkältung. 

Was wir unbedingt nicht tun sollten sind Antibiotika einwerfen denn diese führen zu Resistenzen die tatsächlich immer öfter lebensgefährlich sind. Antibiotika machen also nur dann Sinn wenn vorher genau in einem Labor der Verursacher gefunden wurde und das Antibiotikum genau gegen diesen Verursacher wirkt. 

Auch viele andere Mittel gegen Erkältungen sind auf Dauer stark umstritten da sie dem körpereigenen Abwehrsystem nicht gut tun. 

Ich habe seit Jahrzehnten keine Erkältung mehr. Obwohl ich durchaus auf Arbeitsplätzen war wo die ganze Abteilung betroffen war. 

Online finden sich massenweise Tipps sowohl Was Hausmittel gegen Erkältung anbelangt als auch gesunde Ernährung. Der Newsletter von eatsmarter ist für mich empfehlenswert weil da täglich reichlich auch leicht nachvollziehbare Anregungen zu finden sind. 

Antwort
von Gestiefelte, 18

Krank machen und krank sein ist ein großer Unterschied. Vor allem, wenn die Kollegen mitbekommen haben, dass es dir schlecht geht, brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben.

Ich würde mich bedanken, wenn du so zur Arbeit gehst und mich ansteckst. Also geh zum Arzt und bleib mit Krankmeldung zu Hause, denn du BIST ja krank und MACHST nicht krank.

Kommentar von amasya91 ,

Jaaha. Krank SEIN eben. Mein Gott.

Antwort
von Carlystern, 24

Zum Arzt und AU ausstellen lassen. Alles andere ist unvernünftig. Desweiteren kannst du andere leicht anstecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community