Frage von piercethejenny, 34

Schon wieder in die Essstörung gerutscht?

Hey zusammen. Ich hab den letzen monat einfach nur essen in mich reingeschaufelt und hab voll zugenommen. Jetzt hab ich wieder angefangen ganz wenig zu essen und wenn ich ne FA habe...naja Finger in hals. Ich möchte gar nicht wieder damit anfangen aber ich weiß nicht wie ich davon wegkomm. ( ich bin 1,66 groß und wieg ca 66-67 kilo). Was soll ich tun AUßER Therapie? (Denn ich bin schon in Therapie ) und was kann ich machen um meine selbstwahrnehmung zu bessern?

Antwort
von mxlina, 9

Lieb dich selbst, ich selbst musste dran glauben. Ich bin 15 Jahre alt bin 1.72 m gross und wiege 70 kg. Ich bin sehr unzufrieden mit mir, habe mir auch den Finger in Hals gesteckt. Doch habe mich anvertraut habe mit meinen Freunden geredet. Bei einem Fressanfall hab ich mal einfach zu einem Apfel oder so gegriffen und habe ihn langsam gegessen (je langsamer man isst desto schneller geht der Hunger weg). Vertrau dich an öffne dich.

Antwort
von Allexandra0809, 14

Du solltest ganz offen mit Deinem Therapeuten darüber reden. Er/Sie kennt Dich doch wohl besser als irgend jemand hier. Dort kann Dir am besten geholfen werden.

Kommentar von piercethejenny ,

Aber ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie sie mir da helfen soll 

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das ist eine ambulante Therapie? Vielleicht solltest Du Dir mal eine stationäre überlegen. Besser einige Wochen stationär, als monate- oder jahrelang nie richtig auf die Beine zu kommen.

Kommentar von piercethejenny ,

Und stationär soll helfen? 1 mal die woche n therapiegespräch gibts da...das wars. Ich hab auch schon drüber nachgedacht aber das ist nichts für mich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten