Schon wieder eine falsche Entscheidung getroffen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die ganze Zeit stehen belastend für die Kniegelenke ? Also bitte.. Das wird ein Witz sein, gegen die Probleme die dein Rücken haben wird, wenn du nur sitzt.

6x mal geblutet.. Du bist ne Weichflöte..

Wie du gute Bewerbungen schreibst, googlest du am besten, da kriegst du alles was du wissen musst. Selbstbewusst rüber zu kommen ist wohl das wichtigste. Das musst du dann natürlich auch im Bewerbungsgespräch rüberbringen.

Ansonsten weist du ja scheinbar ganz gut, was du willst, viel mehr als das umzusetzen musst du nicht tun. Nimm dir am besten vor es dieses mal durch zu ziehen, auch wenn du anfängst zu zweifeln, bzw. es anstrengend wird.. Sogar wenn du voll und ganz davon überzeugt ist, dass es nicht das richtige für dich wäre.. Einfach weil es gut ist, Dinge die man anfängt auch zu Ende zu bringen, bzw. unangenehme Dinge durchzuhalten. Steiger dich nicht in so Kleinigkeiten rein. Objektiv gesehen ist es lächerlich, sich darüber zu beschweren, stehen zu müssen, bzw. zu bluten..  




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBaertigeBert
06.03.2016, 16:51

Naja, das mit dem Finger schmutzig machen und bluten ist eig. nicht das Problem, sondern viel mehr dass ich auf diesen Beruf 0 Bock hab

0

Ich Persönlich halte davon nichts Schriftlich auf Papier die besten und tollsten Sachen zu schreiben. Am Ende muss auch die Realität stimmen sonst wird der Arbeitgeber enttäuscht sein von Dir. Dennoch würde ich mit viel Interesse und Engagement an dem Beruf den Du lernen möchtest schriftlich wieder spiegeln. Bringe Positive Persönlichkeiten von Dir ein und überzeuge mit ein ordentlichen und fleißigen Eindruck. Mehr kannst Du am ende nicht machen. Wenn der Arbeitgeber Interesse hat dann wird er Dich schon einladen zu einem Gespräch wo Du zusätzlich Überzeugen kannst.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal solltest du dir klar werden, was du wirklich willst. Es kann ja nicht sein, dass du immer Dinge anfängst und diese nicht zuende bringst.

Wenn du dich für einen Job bewirbst, für den du dich wirklich interessierst, werden dir auch Argumente einfallen...

Allerdings klingen diese Aussagen von dir so, als ob du dir nicht wirklich sicher bist.

deswegen will ich mich für eine Ausbildung in irgendeinem kaufmännischen
Bürojob bewerben und berufsbegleitend Abitur machen..... und später
irgendwann Romanistik/Psychologie oder sonst was

Woher kommst du? Hast du Vorkenntnisse im kaufmännischen Bereich? Oder denkst du, dass es einfach nur ein bequemer Job ist für den Mann nicht viel machen muss? Kannst du gut mit Kunden umgehen? Kannst du dir eine Beratertätigkeit vorstellen? Du musst in so einem Job zuverlässig sein, sonst wirkt das unseriös auf die Kunden...

Abi nachholen ist eine gute Idee. Es gibt Abendschulen für Berufstätige, wo es sehr gut möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?