Frage von Crassiella, 39

Schon vor dem Kitten-Kauf Vertrauen aufbauen?

Halöchen liebe Katzenkenner, ich möchte bald ein bzw zwei Kitten kaufen,(wenn zwei,dann Geschwister). Wir haben einen Bekannten und seine Freundin züchtet... Die Kitten werden in einer Woche erst geboren,wir haben es auch in der Familie schon besprochen,wir werden uns auf jeden Fall (eine) Katze anschaffen,ich habe mich schon so viel belesen,dass ich warscheinlich alles Nötige-denke ich mal- weiß! XD Unter anderem dass die Sozialisierungsphase ab der 2. bis zur 7. Woche stattfindet. Dort müssen sie an Menschen und alles andere gewöhnt werden,das ist ganz wichtig,denn was sie in dieser Zeit nicht lernen,(bsp an Hunde im Haus gewöhnen,an Streicheleinheiten usw) werden sie vermutlich nie mehr lernen... Aber nun zur Frage:Ich werde das Kitten erst mit 12 Wochen-wenn nicht noch später- abholen,aber dann ist die Phase doch schon längst vorbei. Soll ich also schon vorher eine Bindung aufbauen,oder geht es danach auch? Ich meine,KLAR werde ich sie davor besuchen,um die/den Züchter kennen zu lernen, die Mutterkatze,die Entwicklung der Kitten zu beobachten etc.,aber jetzt spezial auf meine Frage bezogen. Danke für Antworten und bitte nur zur Frage bezogen!!! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Calim8, 9

Kein seröser Züchter gibt eine Babykatze als Einzeltier ab. Ich würde die Kleinen schon so ab der 4-5-ten Woche regelmäßig besuchen, wenn der Züchter es zulässt. Aber das werden die schon machen. Ab und zu mal auf den Arm nehmen und streicheln und viel mit ihnen sprechen. Ja erst ab der 12-ten oder 14-ten Woche nach Hause nehmen. Aber wie gesagt, wenn es seriöse Züchter sind geben sie die Tiere sowieso nicht vorher ab.

Kommentar von Crassiella ,

oke,vielen Dank

Antwort
von SJ7IFVQ5, 22

Also unsere Kätzchen waren die ersten 8 Wochen allein mit der Mutter in der Walachei und zumindest die eine von unseren zwei ist zutraulich und kommt immer und will kuscheln... Im Grunde wollen das beide allerdings traut ihr Bruder sich das nicht so....

Ich denke also nicht das es zwingend notwendig ist die Kätzchen vorher kennen zu lernen obwohl es natürlich auch nicht schadet.... Aber ich könnte mir vorstellen das das für die anderen die sich dann evtl auch an euch gewöhnen nicht so toll ist...

Kommentar von Crassiella ,

Ich werde jetzt -denke ich mal-höchstwarscheinlich nicht täglich bei ihnen sitzen,also wird keines mich "vermissen!" Das der Bruder nicht so zutraulich ist,liegt warscheinlich daran,dass er (wie ich schon erwähnte)in der Phase nicht genug gestreichelt wurde. Sich dadurch sein Selbstvertrauen nicht so gut aufbauen konnte und er die "Angst" vorm Menschen einfach nie so richtig verlor!!!

Dies werdet ihr nun leider nie mehr ändern können :( wie gesagt,was in den 7 Wochen nicht geschah,kann man KAUM noch nachholen!

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

das ist mir klar! Nicht genug gestreichelt... du hast wohl nicht ganz richtig gelesen sie kannten keine Menschen

Antwort
von PikachuAnna, 16

Also: Entscheide dich dann für 2 Kitten.Das ist besser.

Nun,es wäre natürlich besser wenn du Kitten aus dem Tierheim holst,weil ich mal davon ausgehe,dass die Bekannte der Freundin nicht in einem Verrein ist,und so mit nicht die nötige Kenntnis hat um zu wissen,was ein Kitten alles so braucht und um zu wissen,was man machen soll,falls das Muttertier Probleme beim Gebären hat.Das ist allerdings nur meine Vermutung,das sollte keine Beleidigung sein.

Aber um wirklich vertrauen zu Katzen auf zu bauen,braucht man ein Paar Tage oder Wochen.Klar,es wäre gut wenn du schon mal die Kitten streichelst,damit ihr euch gegenseitig kennenlernt.

Kommentar von Crassiella ,

Wie seriös die Züchterin ist,weiß ich noch nicht. Ich werde es erst erfahren,wenn ich dann nach der Geburt der Kitten hinfahre...

Wie viele es werden,werden wir sehen.

Ja,gut,dann weiß ich Bescheid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community