Frage von Zeptx, 42

Schon übertakteter i5-6600k auf B150-MoBo?

Was würde passieren wenn ich einen schon übertakteten i5-6600k auf ein B150-MoBo baue?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kesselwagen, Community-Experte für Computer, 30

Nabend,

die Einstellungen für den Prozessortakt die VCore werden im BIOS gespeichert und nicht in der CPU. Wechselt dieser die Hauptplatine, so startet dieser in ihrer Standardkonfiguration, also Standardtakt.

Auf einem B-Chipsatz-Mainboard hast Du kaum Übertaktungsmöglichkeiten.

---

LG. Kesselwagen

Kommentar von Zeptx ,

Dankesehr.

Antwort
von RainTager, 12

Dann wäre er nicht mehr übertaktet. Auf einem B150 Chipsatz kann man leider nicht übertakten.

Antwort
von Janis6262636, 25

B150-MoBo ist das dein Mainboard ,die Marke währe hilfreich ?
Wenn der Sockel passt und die Spannung nicht zu hoch angehoben wurde dann startet der PC nix weiter :)
Und weil ich glaube das du meinst übertaktet von Intel ist es kein Problem :)

Kommentar von Zeptx ,

Ich hab das MSI B150 PC Mate

Kommentar von Janis6262636 ,

https://de.msi.com/Motherboard/support/B150-GAMING-M3.html#support\_support
Ja er ist Kompatibel von Sockel und auch Offizel bei MSI.
K bedeutet übrigens das du ihn auch weiter übertakten kannst also das kein Limit vor liegt beim Takt das du einstellen kannst :)

Kommentar von Zeptx ,

Jaja, ich weiß dass der darauf passt (die B150-MoBos giebts ja auch nur für den 1151-Sockel) aber mit dem B150-MoBo könnte ich den ja nicht übertakten. desshalb stelle ich mir grade die Frage ob ich denn einen schon übertakteten auf das Mainboard bauen kann.

Kommentar von Sparkobbable ,

Ehm das ist falsch. Mit einem b150 Chipsatz kann man nicht übertakten! Dazu braucht man ein z170 chipsatz

Kommentar von Janis6262636 ,

Ja da hat Sparkobbable recht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community