Frage von franzm35, 44

Schon Erfahrungen mit XJAM/ABISTARS gemacht?

Hallo!
Ich finde einfach nirgends im Internet Bewertungen: Unsere Schule organisiert eine Abifahrt und würde gerne zum XJAM fahren. Aber ich finde nirgends Feedback (sowohl positives wie negatives)...!
Hat jemand Erfahrungen gemacht? Wird es den versprochenen Leistungen gerecht (Inklusivleistungen)? Und ist wirklich alles im Preis enthalten oder gibt es einen Haken?
Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen!

Antwort
von michii966, 20

Hallo. wir waren dieses Jahr mit unserer Stufe in Calella mit Abistars. Das versprochene wie bei uns zum Beispiel Paintball oder eine Catamaranfahrt sowie einen Tagesausflug nach Barcelona, eine Fahrt nach Lloret zu einer Openair Schaumparty mit Holyfestival und Anschließendem Clubbesuch in em Felix Jaehn aufgelegt hat war bei uns wie versprochen inklusive, hier kamen keine Mehrkosten auf uns zu!:) Jedoch gab es in Calella vor Ort die Möglichkeit ein Premium Band für 30€ oder 35€( bin mir nicht mehr sicher ;) ) zu kaufen, damit erhält man freien Eintritt in 6 bestimmten Clubs in Calella und insgesamt 12 Tickets für Freigetränke ( 1 Ticket = Cola, Bier, etc. Tickets = Longdrink, Cocktail,etc.) hört sich erstmal gut an, lohnt sich aber wirklcih nur wenn man jeden Abend auch das Angebot nutzt und in einen Club geht!!! Ansonsten ist das Geld für das Premium Band verschwendet ;) Außerdem sind die kleineren Clubs in denen meist das "Vorglühen" stattfindet sehr schnell überfüllt, da es dann zu viele Abiturienten aufeinmal sind! Zum Hotel , wir waren im Hotel Olympics und hatten All Inclusiv gebucht, im Hotel haben wir dann aber festgestellt dass es auch ein All Inclusiv Gold gibt , d.h. die Getränke der Getränkekarte waren nicht alle All Inclusiv , nur: Cola Wasser Cuba Libre Wodka Lemon und Bier, Cocktails sind nicht All Inclusiv ... Mit dem Essen hat allerdings alles gut geklappt. Frühstücksbuffet von 8-10 uhr Mittagessen von 12- 15 uhr und abendessen von 18-21 Uhr, dazwischen gab es Snackbüffets :) Die Zimmer waren sehr sehr eng, da es Zweibettzimmer waren, in die einfach noch 2 Betten dazugestellt wurden, da wir Zimmer mit 4-er Belegung gebucht hatten.. man hatte also eigentlich überhaupt keinen Platz für die Koffer und um zu laufen. Von der Sauberkeit her waren die Zimmer allerdings top :) Zu den Betreuern , den sogenannten Guides... Es gibt nicht allzuviel zu sagen.. Die meisten hatten einfach überhaupt keine Ahnung, haben das zum ersten Mal gemacht und waren mit Fragen regelrecht überfordert.. Außer wenn es um die Clubs ging, da kannten sie sich sehr gut aus, weil sie wahrscheinlich öfter und länger feiern waren als wir Abiturienten.. Also ja man hat sich nicht gerade gut aufgehoben gefühlt :D Meine Meinung ist, für das Geld , wahrscheinlich zwischen 400€ und 600€ die man für die Fahrt ausgibt, kann man sich mit einer Grupee von Freunden wahrscheinlich einen besseren Urlaub ( zum Beispiel auf Mallorca etc.) buchen als Abireise und hat dann "mehr für sein Geld" . WEnn man allerdings mit der ganzen Stufe unbedingt zusammen irgendwohin gehen will ist eine Abireise mit Abistars / XJAM wahrscheinlich die unkompliziertere Lösung :) Ich hoffe die Antwort hat ein wenig geholfen LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community