Schon bei Einzug Badlüfter defekt. Wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

halte schriftlich im übergabeprotokoll fest das das ding nicht funktioniert und bitte auch schriftlich um reparatur. der vermieter scheint sich wohl vor der reparatur drücken zu wollen. du musst doch eine vernünftige lüftung im bad haben wenn du kein fenster hast. ansonsten ist schimmelgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchnubbiCelle
12.11.2015, 10:36

Vielen Dank für die Antwort. Es gibt allerdings auch Bäder mit passiven Lüftungsschacht ohne Lüfter. Die Frage ist jetzt aber auch, muss er das grundsätzlich bezahlen, da ein nicht funktionierender Lüfter bei Einzug schon vorhanden ist oder ob er wirklich sagen kann, "pech gehabt, war schon immer kaputt".

0

Ist ein elektrisch betriebener Entlüfter/Ventilator installiert, so muss er auch funktionieren. Es ist mancherorts so, dass in der Wohnung das Gerät installioert ist oder auf dem Dach. Allemal muss das Ding seinen Zweck erfüllen; Absaugung von Küchengerüchen bzw. Dampf etc. Wenn er also nicht dauerhaft läuft oder sich nicht automatisch einschaltet oder nach Bedarf in Betrieb gesetzt werdem kann/muss, aber das nicht geht, weil defekt, so ist der Vermieter gehalten, diesen Mangel zu beseitigen. Dafür solltest du dem Vermieter eine Frist setzen. Gerät er in Verzug, darfst du selber eine Firma beauftragen und deren Kosten dann ab übernächstem Monat mit der Miete/aufrechnen. Wenn bei der Wohnungsübergabe der Mangel schon da ist, sollte der im Übergabeprotokoll mit Fristsetzung vermerkt sein. Bei Verzug dürftest du die Miete mindern , und das von Mietbeginn an. Die Quote: 2% sind nicht zu viel.

Wenn es sich hier allerdings um einen reinen Wrasenabzug handeln sollte, gilt das Vorstehende nicht. Da sollte der Schornsteinfeger regelmäßig kehren (gehört zu seinen Aufgaben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich wurde die Wohnung noch nicht übergeben. Der Mangel bzw. die Existenz des nicht funktionierenden Lüfters im Bad muss zunächst zweifelsfrei festgestellt werden. Das sollte bei der Übernahme im Protokoll unter Fristsetzung vom Vermieter gefordert werden. Die Übernahme sollte also unter Vorbehalt, u.a. bezogen auf die Fehlfunktion des Lüfters falls vorhanden, erfolgen. Du muss auf keinen Fall einen defekten Lüfter auf deine Kosten reparieren lassen oder einen fehlenden Lüfter ersetzen.

Lüfter lassen sich über den Stromkreis der Baddeckenleuchte schalten oder verfügen über einen separaten Schalter. Das kann dein Vater als Elektriker leicht feststellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein elektrischer Lüfter verbaut wurde, dann muss dieser auch funktionieren.

Mit dem Spruch "gemietet, wie gesehen", kann sich der Vermieter demnach nicht herausreden, sofern der Lüfter im Vertrag nicht als Attrappe bezeichnet worden ist.

Unabhängig davon muss der Lüfter auch einen Zweck erfüllen. Funktioniert dieser nicht, besteht die Gefahr der Schimmelbildung.

Ich würde den Vermieter hier mit Verweis auf die Instandhaltungspflichten nach § 535 BGB schriftlich (Einwurfeinschreiben) auffordern, den Mangel innerhalb einer angemessenen Frist (14 Tage) zu beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchnubbiCelle
12.11.2015, 11:02

Alles klar. Vielen Dank! Ich werde jetzt erstmal die Schlüsselübergabe abwarten, da ist auch eine Maklerin dabei und werde es nochmal ansprechen.

Gruß

0