Frage von FirstLex, 34

Schönheitsoperation an der Nase?

Hallo,

heute stelle ich eine Frage für einen Bekannten. Mein Bekannter hatte vor 2 Jahren einen Ball auf die Nase bekommen. Die Nase ging zu Bruch und er musste operiert werden. Der Unfall wurde seiner Unfallversicherung für Freizeit gemeldet. Leider ist die Nase immer noch nicht wie sie mal war. Deshalb möchte er seine Nase richten lassen. Werden die Kosten von der Versicherung übernommen?

Antwort
von MoechteAWissen, 8

Gut möglich!


Dein Bekannter soll bitte unverzüglich Kontakt zu seiner Versicherung
aufnehmen.

„Kosmetische Operationen“ müssen Innerhalb von 36 Monaten nach Unfalltag geschehen, ansonsten verfällt der Anspruch endgültig.

TIPP:

Dein Bekannter soll bitte Bilder zusammensuchen, auf denen seine Nase (Gesicht) VOR dem Unfall zu erkennen ist. Stellt euch bitte darauf ein, dass Versicherungen an dieser Stelle  gerne „zicken“.

Wünsche ihm viel Glück 

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 14

Er muss die Operation in einem durch die Versicherungsbedingung festgelegten Zeitrahmen durchführen lassen.

Kommentar von FirstLex ,

Gibt einen einen Mindestzeitrahmen? 

Antwort
von flareb, 23

Könnte durchaus in dem Bereich kosmetische Operationen innerhalb der privaten Unfallversicherung mitversichert sein.

Auf jeden Fall mit der Gesellschaft reden.

Im übrigen ist es in vielen Fällen sehr schwer - bis unmöglich - pauschal zu sagen ob etwas mitversichert ist oder nicht. Die Bedingungswerke unterscheiden sich zum Teil erheblich.

Kommentar von FirstLex ,

Dieser Punkt ist versichert.

Seine Versicherung ruft er noch an. Er war vor ein paar
Tagen bei uns  zu Besuch. Da kam dieses Thema auf den Tisch. Jetzt interessiert mich die Antwort.  

Kommentar von flareb ,

Gute Chancen würde ich sagen.

Die Summe ist allerdings im Regelfall begrenzt, oftmals bei 5.000 - 10.000 €. Sollte aber reichen ;-)

Antwort
von NamenSindSchwer, 16

Da muss wohl mal bei der Versicherung nachgefragt werden. Die sollte ja wissen was in der Police steht. Wir nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community