Frage von PatrickHH1887, 98

Schönen guten Tag zusammen, ich komme gerade aus Kenia. Habe dort eine Frau kennengelernt die ich sehr mag. Ich war Gast in einem Hotel und sie ist dort Animat?

Schönen guten Tag zusammen,

ich komme gerade aus Kenia. Habe dort eine Frau kennengelernt die ich sehr mag. Ich war Gast in einem Hotel und sie ist dort Animateurin. Sie sprach mich eines Abends an, ob wir nach der Show nicht noch etwas trinken wollen. Nach kurzen (innerlichen) Bedenken, habe ich dann zugestimmt. Man hat sich auf englisch unterhalten und so ein wenig voneinander erfahren. Da man sich IM Hotel zwar unterhalten darf aber nicht zusammen rumgehen oder sich umarmen darf, haben wir uns nach 2-3 Tagen, auf ihren Vorschlag hin draußen, in einem Cafe getroffen. Die Gespräche waren sehr gut und irgendwann kamen wir natürlich auf das Thema Beziehungen etc. So Frage sie mich nach recht kurzer Zeit ob ich nicht ihr Freund sein wolle, ich habe ihr daraufhin erklärt dass ich das NICHT will, weil wir uns erst ein Paar Tage kennen und die Distanz auch viel zu groß sei. Sie hat das bedauert aber natürlich akzeptiert. Sie schlug vor dass wir uns an ihrem freien Tag trotzdem gerne treffen könnten und die Zeit trotzdem miteinander verbringen könnten, dafür müssten wir dann aber für den Tag in ein anderes Hotel gehen (Kein Zimmer mieten etc). Ich habe mir dazu Bedenkzeit erbeten. Auf dem Weg zum Taxi zurück ins Hotel nahm sie dann trotzdem meine Hand, im Taxi fing sie dann an mich zu küssen. Wir haben uns Abends, wie jeden Tag, nach Feierabend trotz der Absage an eine Beziehung an der Bar getroffen und uns wie vorher allgemein unterhalten, alles war wie immer und ich habe das Gefühl dass sie mich trotzdem mochte. Ich war dann 2 Tage auf einem Ausflug uns wir haben nur kurz via Whats App kommuniziert. Am Donnerstag nach meiner Rückkehr sagte ich dann dass wir den Tag nicht zusammen außerhalb des Hotel verbringen, weil mir das im Taxi viel zu schnell ging. Sie war sehr traurig darüber, akzeptierte es aber natürlich. Auch danach waren wir Abends wieder an der Bar unterwegs und haben uns sehr gut unterhalten. Ach ja, hierzu ist zu sagen dass es ein AI Hotel war, ich wurde als nicht zu Ausgaben gedrängt, außer 2-3 Spezial Getränken, die nicht AI waren, aber auch nicht sonderlich teuer. Der Abend brachte einige Überraschungen, sie hat mir fast ihre ganze Lebensgeschichte erzählt. Aufgewachsen bei der Mutter in einer Lehmhütte, nur bis zur 2 Klasse zur Schule gegangen und dadurch nicht schreiben und lesen gelernt, weil die Schule unerschwinglich für die Mutter war. Als sie 19 war ist ihre Mutter dann gestorben….. Selbstmordgedanken (dabei kamen ihr die Tränen)…. Also zum Vater in die Hauptstadt, dort mit Tanzen (nein nicht erotisch) Geld verdient, in einen einheimischen verleibt und ihm dann nach Blackpool gefolgt, dort lief die Aufenthaltsgenehmigung aus, die er dauerhaft hatte, also planten sie zu heiraten. Kurz vor der Hochzeit hat er sie dann sitzen gelassen und sie musste zurück nach Kenia (wieder Tränen). Meine Frage, einen typische Hochzeitzschwindlerin? Kenne solche Geschichten nur von Typen, aber nich von Frauen.

Antwort
von Peter123333, 62

Ich finde das schon sehr Typisch, Männern und Frauen die sowas machen geht es gleichermaßen ums Geld, hat nichts mit Geschlecht zu tun , Frauen machen sowas auch. Ich würd da sehr vorsichtig sein, genau diese tragischen, bewegenden Geschichten unter Tränen sind nunmal die Masche das man Mitleid empfindet weil wie kann man jemanden mit so einer Lebengeschichte zurückweisen. Wirklich, lass es einfach, warte bis du eine findest die vllt auch eher in deiner nähe ist wo du dir auch sicher sein kannst das es ihr nicht nur um ein besseres Leben geht

Antwort
von Jambombo, Business, 32

Ich habe in Kenia gelebt und unglaublich viele dieser Stories erlebt. Die Kenia behaupten von sich Stolz zu sein, haben aber einfach keinerlei Selbstachtung wenn man jemand betrügen kann oder eben sich so wie bei Dir anbietet. 1 von 1000 dieser Beziehungen gehen gut. Wenn ich Dir einen Rat geben kann, vergiss es sofort und verschwende nie einen Gedanken daran Du könntest was verpasst haben.

Antwort
von Lumpazi77, 40

Das ist in Kenia leider normal und auch verständlich, wenn man die Verhältnisse dort gesehen hat. Ich war schon öfter dort und habe das mehrfach beobachtet. Da gibt es viele Paare bestehend aus einer Keniaterin und einem Ausländer, die sich 1-2 x jährlich sehen und natürlich Geld da lassen !

Antwort
von JustNature, 34

Es ist ein sehr üblicher Fall: Mithilfe eines deutschen Mannes will die Kenianerin ihrem wirtschaftlich dürftigen Land entkommen und letztlich Deutsche werden. Das Problem dabei ist, daß Du für sämtliche Kosten, die sie verursacht, haften mußt. Weiterhin mußt Du sie heiraten. Nach der Heirat mußt Du evtl. Jahrzehnte für sie sorgen. Sie hat dagegen Narrenfreiheit, muß sich nicht qualifizieren, muß nicht arbeiten, kann ständig Geld in die Heimat schicken usw.

Sie muß nicht mal in Deiner Wohnung leben und Dir den Haushalt machen. Sie kann bei einer Freundin unterkriechen oder einem hübscheren Freund und dann "deutscher Mann, zahle".

Also, das Risiko ist sehr hoch. In aller Regel ist das endlose Ausnutzerei, Du zahlst und zahlst und kriegst evtl. kaum Gegenleistung.

Antwort
von Nobody2016, 17

Wie alt bist du und wie alt war sie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten