Frage von Uochi, 38

schönen guten Tag euch allen :D Ich hätte d ein kleines Problem ... und zwar mache ich derzeit Ausbildung und bin im 2 Lehrjahr .. jetzt ist das Problem das?

schönen guten Tag euch allen :D Ich hätte da ein kleines Problem ... und zwar mache ich derzeit Ausbildung und bin im 2 Lehrjahr .. jetzt ist das Problem das mein Betrieb schließt .. da wir aber einen riesen Betriebe haben mit anderen Standorten wurde mir bewilligt das ich an einem anderen betrieb anfangen kann der allerdings knapp 70 Km von mir entfernt liegt .. leider finde ich da oben keine Wohnung und habe entschlossen da Morgens hoch zu fahren mit anderen als Fahrgemeinschaft .. jetzt kommt das eigentliche Problem. bezahlt mir das Arbeitsamt ein auto? fest-angestellt nach der Ausbildung werde ich da man unter einem gewissen %satz kommen muss und ich stehe darunter.. zur zeit bekomme ich keine vernünftige antworten von der Agentur für arbeit daher frage ich hier .. ich hoffe jemand kann mir weiter Helfen

Mit Freundlichen Grüßen Uoochi

Antwort
von Chichiri, 38

Das Amt wird dir ziemlich sicher kein Auto bezahlen. Du kannst aber die längere Fahrtstrecke in deiner Steuererklärung berücksichtigen lassen.

Antwort
von RefaUlm, 10

Nein das Amt wird dir ganz sicher kein Auto stellen! Entweder du fährst da mit Bus und Bahn hin oder du holst dir ein billiges Auto für knapp 1000 was noch bis Ende deiner Ausbildung Tüv hat...

Antwort
von wikinger66, 33

Keine Vernünftigen Antworten von der Argentur für Arbeit?? Hm, sind es eventuell keine die dir gefallen. // sprech doch deinen Arbeitgeber darauf an!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community