Frage von SOSO32, 104

Schön, gebildet und dünn sein?

Hallo erstmal, ich bin ein sehr perfektionistischer Mensch und habe mir als Lebensziel gesetzt, fast perfekt zu werden. Ich bin freundlich und hilfsbereit, habe gute Noten und sehe gut aus. Allerdings bin ich mit meiner Figur und meinem Gewicht sehr unzufrieden. Bei einer Größe von 172cm, wiege ich 66kg. Normalgewicht. Mein Traumgewicht wären allerdings 55kg. Die meisten Menschen sagen zu mir, dass ich nicht abnehmen muss, aber ich will es. Irgendwie kann ich nur schwer über eine kurze Zeitspanne (7-14 Tage) auf Essen verzichten. Dünn sein gehört für mich auf jeden Fall zum Perfekt sein dazu. Auch wenn keiner perfekt ist, gibt es Menschen, die nah drann sind. Wenn ihr Ideen habt, wie ich mein Ziel erreichen kann, dann antwortet einfach, bin 15... Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PolluxHH, 17

Hallo SOSO32,

wir leben in einer Welt der subjektiven Wahrnehmung und Perfektion ist mithin immer etwas relatives. Damit verschiebt sich die Frage darauf, woher Du den Standard für Perfektion beziehst. Es wird aber auch recht deutlich, daß diese Standards nicht von Dir selber generiert oder geprüft wären, sondern Du beziehst diese von außen. Bei Schülerinnen sind diese Standards eher selten, d.h. Dein Perfektionsbegriff manifestiert sich eher auf gesellschaftlich-kulturellem Niveau. Du machst es eigentlich nicht, weil Du es selber richtig findest, sondern weil Du meinst daß es andere als positiv begreifen. Es geht Dir also nicht darum, so gut wie möglich zu sein, sondern von anderen als vorbildlich gesehen zu werden.

Das aber ist nicht selten eine Frage eines fehlenden Selbstwertgefühls, denn hier steckt schon ein Ansatz zu einer leichten Persönlichkeitsstörung drinne, was sich dann auch deutlich zeigt, wenn es um etwas wie Dein Gewicht geht, wo Du dein "Ziel" nicht erreichst. Dir ist schon bekannt, daß dies sich durchaus zur Magersucht entwickeln kann?

"Irgendwie kann ich nur schwer über eine kurze Zeitspanne (7-14 Tage) auf Essen verzichten."

Hier könnten sogar schon erste Symptome vorliegen in Form von Extrema im Eßverhalten. Dazu paßt auch, daß Du anscheinend recht häufig Dein Gewicht im Umfeld kritisch thematisierst.

Verstehe mich richtig, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft sehe auch ich als wünschenswert, auch gute Noten sind wichtig (gute Bildung aber wichtiger und gute Noten bedeuten heute leider keinesfalls mehr eine gute Bildung), aber hier geht es darum, daß Du es machen solltest, weil Du es selber für richtig hältst, nicht deshalb, weil es gesellschaftliche Standards sind, die Du möglichst weitgehend erfüllen willst. Dir geht es scheinbar eher darum, daß andere keine Möglichkeit haben, an Dir Kririk zu üben, Perfektion als Selbstschutz, doch die gibt es nicht, denn verschiedene soziale Gruppen haben verschiedene Standards und jede Hilfeleistung ist auch kritisierbar, wenn man es auf Effizienz und Effektivität bezieht. Deutlch wird es an einem Arzt, der zwei Patienten hat. Er muß sich entscheiden, welchen Patienten er zuerst behandelt und setzt sich dabei dem Vorwurf aus, Langzeitschäden oder Komplikationen beim anderen Patienten damit billigend in Kauf genommen zu haben.

Wer ständig einem Hochglanz-Ideal nachjagt, wird sich nie wohl in seinem Körper fühlen, denn man kann die Realität nicht mit Photoshop bearbeiten und es gibt keinen noch so guten Schauspieler, der sein ganzes Leben als perfektes Theaterstück aufführen kann. Nahe an einer real erreichbaren Perfektion ist damit der Mensch, der seine Maske fallen lassen kann und sich dennoch gut fühlt, auch mit seinen Fehlern. Wenn Du dich einmal bewußt umschaust, wirst Du feststellen, daß es davon recht wenige gibt.

55 kg wäre übrigens noch im Bereich des Akzeptablen, nur befürchte ich, daß, solltest Du dies erreichen, sich Dein Ziel erneut verschieben dürfte. Jetzt ist es noch leicht, dem entgegenzusteuern, später wäre es, sollte meine Befürchtung richtig gewesen sein, deutlich schwerer.

Meine Empfehlung: stelle Dein Essen so um, daß Du nicht hungerst und Dich gesund ernährst. Fastenkuren und Diäten bewirken selten Langzeiterfolge. Mit der Figur, die sich auf dieser Basis bildet, solltest Du dann aber auch zufrieden sein.

Antwort
von Nordseefan, 63

Zum "perfekt" sein gehört aber auch, das man seine Fehler und Schwächen kennt, und daran arbeitet. Und zwecks gewicht solltest du das tun.

Und damit meine ich jetzt NICHT das du abnehmen sollst sondern das du einsieht das du mit 55 Kilo auch nicht perfekter bist als jetzt.

Kommentar von Matthew7991 ,

Ich gebe ihm Recht schon alleine weil du mit 55 kg nah am Untergewicht wärst

Antwort
von Matthew7991, 52

Also laut deinem BMI bist du im normal Gewicht. Allerdings kenne Ich ja dein Alter und Geschlecht nicht. Aber das kannst du mal selbst nachschauen http://www.bmi-rechner.biz/index.html

Also einfach auf Essen verzichten bringt nichts du musst bestimmt viele kkal zu dir nehmen da sonst dein körper in den Hunger modus geht und einfach nur deine Muskeln abbaut.

Natürlich solltest du schon auf Fett(sprich fritierte Pommes oder Chicken Wings) und viel Zucker verzichten (Nutella, Schokolade, Cola, Fanta, Eistee (gekaufter))

Du solltest auch allgemein Abends nicht so viele kcal zu dir nehmen also iss eher Mittags richtig und Abends vieleicht nur einen Salat.

Dann natürlich viel Obst und Gemüse essen und Sport treiben

Kommentar von Nashota ,

Alter und Geschlecht stehen im Text.

Und abends braucht auch keiner nur an einem Salat nagen, auch keine Teenies!

Kommentar von Matthew7991 ,

Ohh hab Ich wohl überlesesen. Ich gebe dir schon Recht man sollte sich nicht Runtermagern und Sie ist ja schließlich auch im Normalgewicht

Kommentar von apophis ,

Sie ist 15 (schreibt sie ganz am Ende).

Mit 66 Kilo ist sie damit bei einem sehr guten Normalgewicht. Ihre gewünschten 55 Kilo grenzen hingegen ans Untergewicht.

Kommentar von Matthew7991 ,

Ohh hab Ich wohl überlesesen oder der Beitrag wurde im Nachhinein noch bearbeitet. Ich gebe dir schon Recht man sollte sich nicht Runtermagern und erst Recht nicht in noch so einem jungen alter das Schadet dem Körper nur

Antwort
von DODOsBACK, 35

Dauerhunger macht aggressiv, unfreundlich und wenig belastbar. Also alles andere als "perfekt".

Trau dich einfach, Fehler zu haben, und steh zu dir selbst. Und damit meine ich nicht dein Gewicht, sondern v.a. dein Eigenlob. (Wer sich selbst dauernd rückmelden muss, wie  "lieb, nett, hübsch und superklug" er doch ist, muss schon enorme Selbstzweifel haben...)

Hast du schon mal davon gehört, dass die besten Teppichknüpfer der Welt absichtlich mindestens einen kleinen Fehler in jedes Kunstwerk einbauen? Angeblich, weil nur Gott/ Allah "perfekt" ist.

Aber auch für Atheisten ist die Idee nicht schlecht: man erkennt an, dass man nie perfekt sein wird und entlastet sich damit von zu hohen Erwartungen.

Unzufriedenheit macht nämlich unglücklich und ist viel "schlimmer" als ein paar Kurven...

Antwort
von minaray1403, 59

Sport und gesunde Nahrung. Kein FastFood und keine Süßigkeiten, keine Süßgetränke sondern nur Wasser trinken.

Antwort
von apophis, 35

Ähm...nein, es gibt ganz sicher keinen einzigen Menschen auf dieser Welt, der auch nur im entferntesten nahezu perfekt ist oder war.

Dein "Perfekt Werden" bezieht sich scheinbar einzig und alleine auf Dein Aussehen bzw. Dein Gewicht. Und wenn man sich Dein Ziel anguckt, ist das kein Perfektionismus, sondern Hungerwahn.

Das wiederum bedeutet, dass mit Deiner Psyche was nicht stimmt, Du eine völlig verdrehte Vorstellung hast. In diesem Fall von "Perfekt".
Bedeutet auch, dass Du nie auch nur annähernd perfekt werden kannst.

Versuch lieber glücklich in Deinem Leben zu werden, das ist das wohl einzige Lebensziel, das sich lohnt.

Natürlich kannst Du Dich auch runterhungern, Dich hübsch fühlen, rumklappern und irgendwann in einer Klinik und/oder auf einem der Schockplakate von Magermodells landen. Von "Perfekt" bist Du dann aber weiter entfernt als je zuvor.

Kommentar von SOSO32 ,

apophis, Schade, dass du gleich beleidigend wirst.

Kommentar von apophis ,

Ich sehe in meiner Antwort keine Beleidigung und habe auch keinen einzigen Satz beleidigend gemeint. 

Falls Du Dich beleidigt fühlst, sollst Du natürlich wissen, dass das nicht meine Intention war.
Dir steht es frei meine Antwort wegen Beleidigung zu melden. Diese wird dann gelöscht, sollte der Support die Anicht teilen.

Antwort
von Mirtaslil, 49

Ich finde dürr sein ist unperfekt...weil es dann wie ein Kinderkörper aussieht...eine "Perfekte Frau" sollte auch nach FRAU aussehen...also nicht wie viele mit Fett verwechseln...aber eben gesund und weiblich aussehen

Und nochwas auch wenn du für dich in deinen Augen irgendwann Perfekt bist bist du es sicher nicht für alle anderen auch

Ebenso wie du vlt jetzt schon Perfekt für jmd bist aber nicht für dich

Ist immer ansichtssache :)

Antwort
von crazycatwoman, 38

bist du dir ganz sicher, dass ein niedrigeres gewicht dich deinem "perfekten menschsein" näher (oder sogar hin) bringt? wahrscheinlich eher nicht! ich stelle mich jetzt hier mal hin und behaupte, das wird es nicht. dann findest du (wahrscheinlich) einen anderen "mangel" an dir. 

aber nun noch etwas, was du wahrscheinlich als konstruktiver empfindest: stell einfach deine ernährung etwas um: viel obst und gemüse, weniger süßes, fettiges, keine fertiggerichte, keine softdrinund kein fastfood. trink viel  wasser (2-3 l / tag) und mach sport) dann wirst du wahrscheinlich "ganz von allein" abnehmen 

Kommentar von Nashota ,

Jetzt brauchst du nur noch erklären, wo du Abnehmbedarf siehst, dass du Teil 2 aufgeschrieben hast.

Kommentar von crazycatwoman ,

ich sehe keinerlei abnehmbedarf, wirklich nicht. es ist ein tip. teenager haben nicht unbedingt ein gutes/richtiges körpergefühl. gesunde ernährung und sport sind sicher nicht verkehrt.

Kommentar von Nashota ,

Gegen Tipps zur gesunden Lebensweise hat keiner was.

Dein Text schließt aber mit diesen Worten ab:

dann wirst du wahrscheinlich "ganz von allein" abnehmen 

Und nur das wird von Fragestellern mit solchen unnötigen Abnehmgedanken wahrgenommen.

Antwort
von Nashota, 38

Zum "gebildet sein" gehört das Wissen dazu, dass dünn sein und abnehmen wollen, obwohl es mehr als sinnfrei ist, unattraktiv und unnötig sind.

Kluge User werden dir keinen Rat geben, dich auf ein Gewicht herunterzuhungern, was für deine Größe nicht passend ist.

Sie werden dir nur sagen, dass du mit deinem Perfektionswahn keinen Partner an deiner Seite hast, der gut für dich ist.

Perfekt ist nur eins: Das Unperfekte.

Perfekte Menschen sind reizlos - und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Antwort
von barbarinaholba, 9

Von deinen 3 Worten , die du in deiner Fragestellung benutzt hast kannst du 1 Wort rauspicken.....dann erübrigt sich alles weitere in deinem Leben........( es fängt mt .....g.......an...... ) und wenn du mal 40 oder 50 bist und noch genauso wie mit 15 denkst , dann hast du deine schönen vielen  Jahre als Klappergerūst verschwendet. Aber noch hast du Zeit........nutze sie.!.....es koennen die schoensten Jahre deines Lebens werden , wenn du nicht nur Ūber Schönheit und Dünnsein nachdenkst. 

Du wirst das erkennen, was ich meine, du hast das Zeug dazu........und wenn du dann in den Spiegel schaust......wirst du erkennen, wie schoen du auf einmal bist...........sei dann stolz darauf. ..und auf dich selbst......und bleib immer fröhlich....

(Perfektion erweckt Aggression und die macht nicht schön.....) denk mal nach!

Antwort
von SiMau, 39

Perfektion gibt es nicht. Du quälst deinen Körper damit. Der muss in deinem Leben sowieso von Schicksal und Alters wegen noch so viel aushalten. Und einen Partner findest du so nicht. Zu unmarkant, zu zwanghaft, zu gleich und zu farblos innen und aussen bist du dann. Schau dir deine Eltern an, deine Mutter hat dich sicher nicht aus der Handtasche zur Welt gebracht....und sie hat sich für dich gequält damit du ein gesundes und glückliches Kind wirst, das ein erfülltes Leben haben soll. Jetzt bist du 15. Lerne und mach ne tolle Ausbildung. Lern die Welt kennen. Das ist spannender als sich selbst immer zu beurteilen. Was tust du wenn du einmal ernsthaft krank wirst? So ganz ohne Reserven und untergewichtig wie du es anstrebst? Das Leben ist doch so schön und es spielt sich draussen ab! 

Vernunft ist auch eine anstrebenswerte Charaktereigenschaft. Ich wünsche dir ein gesundes und glückliches Leben. 

Kommentar von SiMau ,

Egal ob Junge oder Mädchen. Dein Text verleitet in das Standard Mädchen Muster. Aber ich weiss dass dieser Druck auch Jungs trifft. Dieser Druck ist unnötig. Jeder von uns wird aus den Gencocktail seiner Eltern ganz speziell geformt. Du bist ein Unikat! Was aber kein Mangel  ist, sondern Mittel zur Differenzierung. Schau mit offenen Augen deine Mitmenschen an und freu dich an deren Unterschieden und beginne deine Besonderheiten zu lieben. You are special - not perfect. 

Antwort
von augsburgchris, 41

Dein Problem ist dein Kopf, nicht dein Körper. Du solltest dringend deine Arroganz ablegen. Mit solchen Leuten will nämlich niemand was zu tun haben, egal wie "perfekt" sie sind.

Deine Magersucht sollte auch behandelt werden.

Antwort
von kaufi, 49

Du hast aber trotzdem ein anderes Problem, welches dich am "Perfekt" sein hindert. Deine Psyche.....die scheint nämlich nicht normal zu sein !

Kommentar von SOSO32 ,

kaufi, also sind alle perfektionistischen Personen, die auch gerne eine sehr schlanke Figur haben wollen, abnormal? Ist mir neu

Kommentar von Nashota ,

Du hast schon eine schlanke Figur!

Du brauchst jetzt nur noch einen funktionierenden Spiegel und ein funktionierendes Selbstwahrnehmungsempfinden.

Kommentar von apophis ,

Einen untergewichtigen Körper zu haben ist sehr schädlich und der Wille dazu unnatürlich. Daher ist man durchaus abnormal, ganz egal, ob nun perfektionist oder nicht.

Neu ist da nicht.

Kommentar von kaufi ,

@SOSO32: Es gibt schlank und schlank. Du bist bereits unter dem Normalgewicht. Ich sehe es als unperfekt an, das du dennoch unzufrieden damit bist.

Antwort
von Schewi, 31

Für echte Zufriedenheit solltest du dieses denken ablegen...

Zum dünn werden Treib einfach Sport und iss gesund. Viel Salat kein Fleisch

Antwort
von Michaelius199, 12

Kein Mensch ist perfekt! Und dünn sein ist auch nicht schön. Ich mag kurvige Frauen wie Kim kardashian lieber als knochige Frauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community