Schock von Unfall?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Schock wird als Erste-Hilfe-Maßnahme durch Hochlegen der Beine behandelt. Danach sollte sich umgehend ein Arzt um dich kümmern, wie das bei Verletzen, was allgemein bekannt ist, so üblich ist.

Was ein Schock und ein Unfall damit zu tun haben sollen, dass dich Jemand wohin auch immer geboxt hat und dass der Boxer drogenabhängig ist, bedarf deiner Erklärung. Ich verstehe bei deiner wirren Frage nur Bahnhof.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht mit dem Begriff Schock.

Es gibt zwei Deutungen dieses Begriffes. Umgangssprachlich bezeichnet man damit eine seelische Erschütterung, die durch ein plötzliches und unangenehmes Ereignis ausgelöst wird. Medizinisch spricht man hier von einer Akuten Belastungsreaktion .

Medizinisch aber ist ein Schock ein akutes Kreislaufversagen. https://de.wikipedia.org/wiki/Schock_(Medizin)

Ich denke du meinst eher die erste Deutung. https://de.wikipedia.org/wiki/Akute_Belastungsreaktion 

Das ist eine ganz normale Reaktion auf ein unangenehmes Ereignis. Hier hilft es sich mit vertrauten Menschen, Freunde und Familie, darüber zu unterhalten. "Quatsche es dir von der Seele" ist nicht nur ein Spruch. 

Unternehme etwas was dir Spass macht. Man könnte sagen: fülle deine Seele wieder mit positiven Erlebnissen, die lassen das Negative nach und nach verblassen.

Alternativ zu Freunden und Familie kann man sich auch an die Notfallseelsorge wenden, wobei Seelsorge hier nicht unbedingt im Sinn von Kirche gemeint ist. Das sind Leute die für genau solche Fälle geschult sind.

Sollte sich nach 4 Wochen keine Besserung einstellen dann brauchst du professionelle Hilfe. Dazu solltest du dich an deinen Hausarzt wenden, der dir entsprechende Stellen vermitteln wird.

Ganz wichtig, das Ereignis und deine Reaktion darauf solltest du nicht überbewerten. Solche Ereignisse können immer wieder auftreten und die Reaktion ist völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung