Frage von Say9009, 62

Schnupfen der nicht von Erkältung kommt?

Hallo,

Bei mir wird Anstrengungs Asthma vermutet. Da das Salbu Hexal Spray aber nichts nützte, und der Arzt einen Eisenmangel+Antikörper in der Schilddrüse diagnostizierte, war er in der Annahme dass ich zu wenig Sauerstoff im Blut habe. Deshalb verschrieb er mir Tabletten. Eigentlich sollte ich nach fast 2 Wochen eine Besserung spüren, aber es wurde sogar noch schlimmer.

Kleine Info: Ich ziehe mich immer warm an und gehe auch nicht oft raus, im Haus ist es stehts warm. Also, ich hatte in der Halle Training und hab kaum Luft bekommen, musste in einer halben Std. 3x aussetzen. War viel schlimmer als sonst. Dann, Tage später, war meine Nase zu, "ohne Grund". Jetzt hab ich richtigen Schnupfen, den ich mir nicht erklären kann... (werde eig. Fast nie Krank...) und schon vom Treppen hoch laufen bin ich außer Atem und beim ausatmen pfeift es. Dazu sind meine Ohren "zu" was ich eigentlich ganz gut finde. Denn im linken Ohr sticht es desöfteren schmerzhaft und auch bei langanhaltendem "Lärm" summt mein rechtes Ohr ganz komisch. Kann der Schnupfen also von... irgendwas anderem kommen bzw. Ist es ein begleit Symptom?

Kennt das jemand und weiß ob die Symptome zusammenhängen? Würde mich über eine Antwort freuen, denn das beschäftigt mich schwer.

Antwort
von Fiddi, 39

Nun ja kann doch sein das Du eine Allergie hast. Pollenallgie oder so was in der Richtung. 

Antwort
von kdreis, 37

Entzündete Nasenschleimhaut kann von einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit kommen. Beobachte mal, was Du gegessen hast. Bei mir waren so alltägliche Dinge wie Roggen und Histamin (kommt in allen lang gelagerten Lebensmitteln wie Hartkäse, Sauerkraut, Rotwein, Salami,...vor).

Oft hilft eine Darmsanierung: Anfang z. B. mit Heilerde, dann hilft Kokosöl sehr gut, weil es böse Darmbakterien und Pilze bekämpft.

Antwort
von RichardFriedel, 28
"C:\Users\Friedel\Eigene Bilder\Nase 3.jpg"
scdfewvfvmklrepvpbbcxxlvllvl vl l

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community