Frage von tammii003, 75

"Schnulzige" Nachrichten, wie soll ich darauf reagieren?

Also es steht so ein Kerl auf mich, der letztens von meinem Internat geflogen ist. Wir schreiben viel, es ist lustig, ich mag ihn. Aber ich bin nicht verliebt, anders als er. Nun aber ist es hin und wieder so dass er es deutlich macht (übers Texten, wir sehen uns nicht weil wir so 200 Kilometer weit entfernt wohnen, jedoch haben wir uns vor 4 Wochen beim schulball getroffen und viel miteinander getanzt) Ich hab ihm zwar schon einmal sehr deutlich gemacht und es offen gesagt, dass ich nichts von ihm will, aber er das mehr oder weniger ignoriert. Wie hatten eine kurze pause nun wo wir für etwa eine woche keinen Kontakt hatten und er war nun sehr enttäuscht darüber, dass ich ihn nicht angeschrieben habe. Potentielle Gründe warum ich es hätte machen sollen hat er mir dafür genannt: dass ich ihn mag, es vermisse mit ihm zu schreiben....

Aber nein. Wie soll ich das regeln ist nun meine frage? Vorallem im Hinblick darauf dass wir uns in ca 3 Wochen sehen werden und ich will ihm nichts vorgaukeln, aber sagen, ne ich vermiss dich nicht klingt auch so gemein.

Ich danke für eure Ratschläge :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Icefire000, 30

Hey,


ich bin ehrlich und sage, dass ich momentan in der selben Lage wie der Junge stecke. Nur, dass sie immer wieder ausweicht, anstatt es mir ins Gesicht zu sagen. Sie sagt zwar, dass ich sie nicht nerve und sowas, aber im Inneren spüre ich es deutlich.


Was ich dir - als Opfer :D - vorschlage, ist, dass du es ihm ins Gesicht sagst. Du musst dabei nicht gemein sein, sondern sagen, dass du weißt, dass er dich liebt, du aber leider nicht die selben Gefühle für ihn entwickelt hast, die er für dich hat. 


Ja, wenn er dich echt liebt, dann wird es ihm weh tun, aber nicht so doll, als wenn er sich ständig Hoffnungen machen darf. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede. Mir wäre auch lieber, dass sie mich endlich abblitzen lässt, bzw mir endlich sagt, was Sache ist. Obwohl ich merke, dass sie mich nicht so mag, mache ich mir unterbewusst Hoffnungen. Und das solltest du dem Jungen ersparen...


Also, mein Tipp:

- Sag ihm freundlich und so wenig verletzend wie möglich, dass du leider nicht die Gefühle für ihn hast, die er für dich hat.


Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Icefire000

Kommentar von tammii003 ,

OK danke :) aber soll ich das per Nachricht machen oder lieber warten bis wir uns dann sehen?

Kommentar von Icefire000 ,

Gerne! :)
Würde es persönlich machen, kommt immer besser.

Wenn du aber echt glaubst, dass du das nicht kannst, wenn du vor ihm stehst, dann mach es über das Handy, bzw. per Nachricht.

Besser, als wenn du dich persönlich nicht traust.

Liebe Grüße! :)

Kommentar von Icefire000 ,

Heyy, super! Danke für die "Hilfreichste Antwort"! :)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 14

Wenn Du an diesem Kerl kein weitergehendes Interesse hast, dann gibt es auch nicht den geringsten Grund dafür um nun jede Anspielung von diesem Kerl für würdig erachten darauf dein eigenes Statement abzugeben. Es gibt nämlich auch noch die Möglichkeit schweigend respektive ganz deutlich erkennbar, das betreffende Thema umgehend sehr viel auszudrücken und so sehr der Junge das auch ignorieren mag, erkennen wird er es ganz gewiss.


Antwort
von Kim12313, 33

hm...vielleicht sagst du ihn klipp und klar dass es toll ist wenn er dich liebt,dass es auch seine sache ist,nur das du ihn nicht liebt und damit hates sich,vielleicht hilft das ja was,wer weiß c:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community