Frage von nashirn, 75

Schnittwunde nähen lassen wegen svv?

Sollte es nähen lassen. Hab aber Angst, dass die mich anstressen oder mich dort behalten wollen. Bin 20 und habe uA. Borderline. Stressen die, wenn ich zum nähen komme? Soll ich die Wahrheit sagen? Was passiert dann. Ich trau mich nicht dort hinzufahren, vor allem weil die bei der Notaufnahme immer wissen wollen, was einem fehlt. Kann ja schlecht sagen, dass ich mich aufgeschnitten habe.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo nashirn,

Schau mal bitte hier:
krank Psyche

Antwort
von Alterhaudegen75, 30

Niemand wird dich sofort da behalten wollen, solange du dich entsprechend verhält.  Und selbst dann ginge das nur über eine Zwangseinweisung.

Wenn Sie dich aber fragen wie das passiert ist, und das werden sie, dann solltest du schon mit der Wahrheit rüber kommen. Das ist allemal besser als sich irgendeinen Rotz zusammen zu reimen.

Das du etwas dagegen tun musst ist ja klar. Die Frage ist tust du das auch..?

Denn im Krankenhaus werden sie schon etwas in dieser Richtung nach Bohren, wenn der Arzt einigermaßen interessiert ist.

Antwort
von Lucky234, 30

die werden dich nicht an stressen. im schlimmsten fall bekommst du es mit den Krankenhaus-Psychologen zu tun.

du kannst  ja sagen das du vermutlich genäht werden musst.

 

lg lucky234

Kommentar von Lucky234 ,

lügen bringt nichts weil man ja sieht von was die wunden kommen

Antwort
von LittleMistery, 9

Die Antwort bringt dir jetzt wahrscheinlich nichts mehr, aber klar kannst du hingehen, wenn das notwendig ist.

Wieso sollten die dich da behalten wollen? Bist du selbstmordgefährdet? Wenn nicht, dann haben die keinen Grund.

Du kannst sagen was passiert ist, die fragen dich vielleicht, ob du mit jemandem reden willst und behandeln dich.

Rede aber auch nochmal mit deinem Therapeuten. Das ist wichtig.

Antwort
von sozialtusi, 26

Was hilft es dir, wenn du lügst?

Kommentar von nashirn ,

Stress vermeiden

Kommentar von sozialtusi ,

Was für einen Stress vermeidest du denn damit? Den, dass Dir geholfen wird, ein normales Leben zu führen? Puuuh... Bisschen Selbstmitleid ist ja ok, aber irgendwann reichts doch auch mal, oder?

Antwort
von unknowngir, 40

Dich fahr besser hin und sag die wahrheit. Egal was dann passiert wichtig ist erstmal das deine wunde versorgt wird

Antwort
von joheipo, 14

Ach was.

Das ist den Ärzten nun wirklich sowas von schnuppe, weshalb da jemand angescheddert kommt und sich die Wunden nähen lassen will.

Die dottores sehen tagtäglich alle Arten von Verletzungen, selbst zugefügt oder durch Fremdeinwirklung. Die sind nur froh, wenn der Patient nicht rumquakt, weils wehtut. Ansonsten = Banane.

Vielleicht läßt der dottore ein paar Bemerkungen ab, wenn da ein 13-jähriges strohdoofes Teeniemädchen mit offensichtlichen Selbstverstümmelungswunden angeheult kommt. Aber selsbt das erscheint mir zweifwelhaft. Ein Kaputter ist für die Flickschusterbranche wie der andere, egal, wie alt oder wie dämlich.


Antwort
von ImCruel, 25

Ich würd die Wahrheit sagen

Antwort
von robi187, 17

ja klar nähen lassen?

wenn du borderline bist dann gehe in ein fachklinik damit du diese krankheit zur genesung kommst z.b.

http://www.helios-kliniken.de/klinik/bad-groenenbach-psychosomatik/fachabteilung...

Antwort
von Alanbar33, 6

Geh einfach hin und lass dich behandeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community