Frage von ShivaHaze, 63

Schnittwunde - Sollte ich zum Arzt deshalb?

Hey Leute!

Ich habe eben mein Messer geschärft, bin dabei abgerutscht und habe mir durch das obere Segment von Zeigefinger sowie Daumen geschnitten.

Der Schnitt am Daumen starten mittig leicht unter dem Fingernagel und geht ca 1 cm "um" den finger, also hört quasi fast mittig auf der anderen Seite wieder auf.

Der Schnitt am Zeigefinger genau anders herum - Er startet mittig bei der Fingerspitze und geht knapp < 1 cm halb um den Finger - das Ende des Schnittes befindet sich ziemlich nah neben dem Fingernagel.

Ich gehe stark davon aus dass die Schnitte tiefer wären, wären nicht meine Knochen im Weg gewesen, denn beide stellen sind dicht am Knochen.

Die Wunden klaffen nur sehr gering auf, lediglich 1-2 mm, sie verlaufen allerdings nicht 100% gerade, ich muss wohl beim schneiden gezuckt haben und so eine leichte Wellenförmung sowie Schräge erzeugt haben.

Geblutet hat das ganze relativ "gut" für etwa 5-10 Minuten. Direkt nach dem schneiden habe ich erst einmal Wasser drüber laufen lassen, doch der Blutfluss war...stärker.

Ich habe also meine Hand mit Blut volllaufen lassen da Blut ja bekanntlich an der Luft schnell trocknet - Somit hat die Blutung dann auch irgendwann nachgegeben.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe einen simplen Verband aus meinem Auto um die Hand gelegt, das Blut welches die Wunden verschlossen hat habe ich allerdings nicht mehr abgewaschen - Stellt das ein Problem dar?

Da sowohl Daumen als auch Zeigefinger voller - mittlerweile hartem - Blut sind, fällt es mir zumindest beim Daumen etwas schwerer der Finger anzuwinkeln. Kann Blut denn tatsächlich so hart werden dass eine Bewegung schwer fällt?

Meine Sorge ist, dass zwischen Haut und Knochen ggf. Sehnen oder ähnliches verliefen, aber ich kann mir dass an der Seite der Finger nur schwer vorstellen. Wäre es denn gefährlich falls ich den Knochen erwischt habe?

Schmerzen hatte und habe ich keine, allerdings bin ich auch zz. relativ gut.. "Betäubt".. Alles was ich wahrnehme ist ein leichtes ziehen am Unterarm, dort wo die Hauptschlagader verläuft und kurz vor dem Ellenbogen - hat das etwas zu bedeuten?

Danke an alle die sich Zeit nahmen diesen Roman durchzulesen, ich bin dankbar für jeden Rat. :-)

LG~

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chriskll, 43

Du solltest Sicherheitshalber zum Arzt gehen. Die Wunde selber wird bestimmt von selber heilen und das du senen erwischt hast bezweifle ich auch, die wären vermutlich spätestens bei Belastung gerissen und das hättest du gemerkt ;-). Allerdings ist das ganze nicht sehr steril abgelaufen, und je nachdem, was du mit dem Messer geschnitten hast kann sich das ganze schnell entzünden und dann wird's eklig. Also am besten Prophylaktisch Zeitnah (am besten morgen schon) mal zum Arzt gehen.
Mfg Chris:-)

Kommentar von ShivaHaze ,

Das Messer ist ein Klappmesser, damit schneide ich eig. nur Früchte bzw. diverse Pflanzen welche draußen so wachsen. :-)
Die Klinge ist eig. immer Sauber. ;-)

Desinfektionszeug hatte ich leider nicht im Haus, sonst wäre das kein Problem gewesen. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community