Schnittstellen kurz erklärt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Optische Hardware sind Lichtleiter. Da werden Informationen vonm elektrischen Impulsen in Lichtimpulse umgewandelt. übertragen und wieder zurückgewandelt. Lichtleiter stehen für besonders schnell Übertragung und völlig unempfindlich gegen elektrische Einflüsse wie zB Blitzschläge, Magnetfelder, Transformatoren und Kapazitäteten.

Wireless ist Übertragung über Funk sonst ähnlich wie Kabel und Lichtleiter. Bei Funk wird ein relativ langsamer Datenstrom auf sehr schnelle Funksignale überlagert und in den Äther gesendet. Der Empfänger befreit dann den Datenstrom wieder vom Funksignal.

Bei Kabeln, egal ob Ethernet, USB, Com-Interface, Druckerkabel usw werden meist nur die Daten Übertragen aber mit einem bestimmten Protokoll damit der Empfänger weiß was der Sender meint. zB werden manchmal Zeichen die meist aus 8 Bits bestehen auf 8 Leitungen parallel Übertragen oder über einen Draht zerlegt hintereinander. Dazu muss es dann Steuersignale geben die den Anfang und das Ende von Buchstaben, Wörtern, Befehlen usw kennzeichnen.

Bei Slots ist es auch wichtig dass die Hersteller von Karten wissen wo Daten und wo Spannungen sind und wie schnell alles gehen kann oder muss. 

Werden verschiedene allein funktionierende Geräte verbunden dann spricht man von Netzwerk.

Auch bei Software brauche ich Schnittstellen. Wewnn ich zB ein Programm schreibe das Rechenergebnisse liefern soll dann schickt mein Programm auch die Hilferufe an das System. ZB:

  •   bitte schau nach was auf der tastatur eingegeben wird
  • bitte schreibe es auf den Bildschirm (das ganze mehrmals)
  • bitte rechne aus und schreibe das Ergebnis auf den Bildschirm
  • schreibe nun das Ganze auf die Platte.

wären da keine Schnittstellen dann müsste ich tausende von Befehlen schreiben um zB auf der HD den Zugriffsmechanismus auf eine bestimmte Stelle zu bringen, den richtigen Kopf auszusuchen, einen bestimmten Sektor zu suchen,. dort das Inhaltsverzeichnis zu lesen, neu positionieren usw usw. Und das geht bei jeder Platte anders.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute bin ich etwas langsam, aber ich verstehe deine Frage nicht. Sollst du die einzelnen genannten Begriffe erklären oder jeweils die jeweilige Schnittstelle? Also Hardwareschnittstelle, Netzwerkschnittstelle usw?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laadybaambaam
05.11.2015, 21:58

Also, ich soll zu der Schnittstellen Art etwas sagen

0

Schnittsetellen können einmal in Hardwareform und einmal in Softwareform vorliegen. Hardwareform wäre z.B. ein Kabelanschluss. Softwareform ist z.B. das Modul bei dem ausgewertete Daten eines Programms an ein anderes Programm weitergegeben werden.

Hoffe ich konnte dir helfen.
MfG,
Mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Optische Hardware ist das, was du zum Beispiel vom PC äußerlich sehen und anfassen kannst und „wireless" bedeutet kabellos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
06.11.2015, 07:44

optisch ist der Lichtleiter!!!! WLAN Adapter und Router kann man auch sehen.

0

Hier kannst du dir raussuchen was du wissen willst.

http://www.computerlexikon.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?