Schnittpunkte mit den Koordinatenachsen, Monotonie und HP/TP von Funktion mit Parametern bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nullstellen ( Schnittpunkte mit der x Achse) --> f ( x ) = 0
die Funktion nach x auflösen, entweder pq formel oder x ausklammern

Schnittpunkt mit der y-achse --> x=0

Hoch und tiefpunkte --> erste ableitung gleich null, x werte rauskriegen, in die zweite ableitung einsetzen und dann eben die hinreichende bedingung

Monotonie --> wenn du hoch und tiefpunkte berechnet hast, ist monotonie ganz einfach, vor dem hochpunkt steigt der graph, dann fällt der, vor dem tiefpunkt fältt der, dann steigt der

Achtung ! Beim ableiten beachten, dass der parameter k nur eine formvariabel ist, das heisst, du muss dir vorstellen, als wär es eine zahl, das wird nicht abgeleitet also

Hoffe konnte dir helfen

Die erste ableitung von der funktion ist glaub ich

f'(x) =3/4 x^ 2 - 2kx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alejandro1998
26.10.2016, 21:11

Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Wie man prinzipiell an die Sachen rangeht ist mir schon klar. Wie und vor allem in welche Fälle man unterscheidet aber garnicht.

0
Kommentar von oezahan
26.10.2016, 21:12

Wie meinst du das mit dem unterscheiden?

0
Kommentar von oezahan
26.10.2016, 21:21

Achso, wenn k ungleich null ist, berührt der graph nicht die x achse, sondern schneidet sie, also eine einfache nullstelle, wenn zum beispiel jetzt für die nullstellen einmal x=0, x= k+3 und x=k+3 rauskommt, dann wär k + 3 eine doppelte nullstelle, weil zwei x werte dieselbe nullstelle haben ( deswegen doppelt ) würden aber alle drei ergebnisse andere nullstellen haben, dann wären das einfachen nullstellen, würde bei allen dieselbe nullstelle rauskommem, wär das eine dreifache nullstelle ( alle DREI haben das dieselbe ergebnis, deswegen dreifach ) . Verstanden?

0

Was heißt du kommst mit der Fallunterscheidung nicht zurecht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanielPl
26.10.2016, 21:18

Ok, hab's schon in dem anderen Beitrag gesehen, worum's dir wohl geht. Im Grunde kommt es bei der Fallunterscheidung darauf an, in (nach der Aufgabenstellung) relevante Fälle zu unterscheiden, also überlegen, wie man das k wählen muss, um bestimmte Fälle (Hochpunkt, Tiefpunkt etc.) abzudecken.

0

Was möchtest Du wissen?