Frage von Baraboza, 20

Schnittpunkt berrechnen?

Hallo,

ich schreibe in einigen Tagen eine Arbeit und bin fleißig am lernen, allerdings bin Ich kurz vor dem ausflippen, ich verstehe so gut wie nichts von Mathe..

Kann mir bitte einer erklären wie Ich an die Lösung dieser Aufgabe gerate?

Gegeben ist die Funktion F(x)=9/2-1/2*e-^x ( also mal e minus hoch x )

berechnen sie die schnittpunkte mit den Koordinatenachsen.. Exakter wert..

Liebe grüße

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 7

Substitution(ersetzen) z= e^(-1*x)

9/2 - 1/2 *z=0 ergibt 1/2 *z= 9/2 ergibt z=(9*2)/(2 * 1)= 9

z=9= e^(-1*x) logarithmiert 

ln(9)= -1*x ergibt x= ln(9) / - 1= -2,197...

9/2-1/2 * e^(-1 * - 2,197) =0

Antwort
von kolmappierkolle, 11
( also mal e minus hoch x )

Meinst du nicht eher e^(-x), also "e hoch minus x"?

Kommentar von Baraboza ,

Ja genau.. sorry selbst um die Frage zustellen mach Ichs mir schwer bei der Aufgabe *hehe*.. bin völlig verzweifelt..

Grüße

Antwort
von UlrichNagel, 4

Na einmal für x bzw. einmal für y = 0 einsetzen! Aber (e-)^x, was soll das? du meinst sicher e^(-x) = 1/ e^x

Kommentar von Baraboza ,

Ja e hoch -x 

also sprich: e und das minus x ist hoch*

e^-x

Kommentar von UlrichNagel ,

Ist OK! Hast du schon die Lösung, hab dir ja den weg beschrieben y=0 bzw. x=0!

Kommentar von Baraboza ,

hab um ehrlich zu sein kein Wort verstanden, 

y=o bzw. x=0

Das versteh ich noch zu 50% und wie mach ich jetzt weiter, hab keinen blassen schimmer

Kommentar von UlrichNagel ,

Na stze 0 ein und berechne den jeweils anderen wert!

y = 9/2 - 1/(2e^0) = 9/2 - 1/2 = 4

0 = 9/2 - 1/(2e^x) Nach e^x umstellen und über Logarithmus berechnen!

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 3

x-Achse

0 = 9/2 - 1/2 e^-x

1/2 e^-x = 9/2       durch 1/2 teilen

e^-x = 9

e^x = 1/9

x = ln(1/9) = -2,2

---------------------------------------

y-Achse

9/2 - 1/2 e^0 = 4

Kommentar von Baraboza ,

Danke für die Antwort,

was muss ich mit dem e^-x machen? 

und wenn ich durch 1/2 teile, wieso wir dann aus 9/2 eine 9 ?

und unten dann wieder 1/9 ?

für was steht das In 

Kommentar von Ellejolka ,

oha, da hast du noch einiges nachzuholen;

Bruchrechnung, Potenzregeln, Exponentialfunktionen

9/2  : 1/2 = 9

e^-x = 9     dann Kehrwert auf beiden Seiten e^x = 1/9

e^x = a → x = ln a

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community