Frage von EpicFailSuicide, 17

Schnellst möglich Abitur um zu Studieren ?

Hallo

Ich hab zurzeit folgendes Problem und ich weiß nicht wie ich es am besten lösen soll. Ich Will um bedingt Studieren (Botanik oder Astronomie/Physik) aber ich will nicht mein Ganzes Leben in Deutschland verbringen! Ich bin zurzeit 18 und weiß nicht wirklich ob ich einen Schulabschluss habe (selbst wenn ist es grade mal Hauptschule). Da ich letztes Jahr meine Schule abgebrochen hatte (ungefähr Anfang des Jahres) wollte ich auch im selbigen Jahr auf ein OSZ (Oberstufenzentrum) gehen wo ich mich auch angemeldet hatte. Auf das konnte ich leider nicht gehen da meine Mutter umgezogen ist und das Jugendamt mir nicht helfen konnte Zwecks Unterkunft (Sind von Berlin nach Göttingen) Und bis jetzt konnte ich rein gar nix machen weil wir ziemlich lange von nichts Leben mussten (5Monate) und ich auch deshalb nicht nach Göttingen Fahren konnte (Wir Wohnen ganz am Rande vom Landkreis Göttingen). Und Ich will jetzt so schnell es Geht Abitur machen aber ich will nicht noch 3-4 Jahre meines Lebens nur für den Erwerb des Abiturs vergeuden (Ich weiß es ist nicht vergeudet ^^) nur um danach nochmal knapp 5 Jahre zur Schule zu gehen. Ich meine dann wäre ich fast 30 und Hätte nicht mehr als Deutschland zu Gesicht bekommen und das möchte ich nicht. Ich will die Welt sehen aber Tzd für die Zukunft aussorgen.+ Ich weiß einfach nicht was ich jetzt am Besten tun soll um so schnellst möglich mein Abitur zu machen. Gibt es vielleicht auch Möglichkeiten den Abitur vielleicht in 2 Jahren zu machen auch Ohne Schulabschluss? Ich will Um bedingt jetzt anfangen was zu machen sonst Sterbe ich noch vor Langeweile!!!!!! Noch Paar Infos zu meiner Schulzeit vielleicht sind sie Hilfreich! Ich hatte schon immer eine Recht Schwierige Schulzeit ab fast Jährlich die Schule gewechselt bin oft Runter geflogen und dann war ich 3 Jahre in einem Tagesheim wo ich nur wenig lernte. ich hab durch diese vielen Schulwechsel sehr viel verpasst, hatte Physik zum ersten mal in der 8. Chemie das erste mal in der 10. und Englisch das erste mal in der 8., Aber ich muss dazu sagen das ich mich in der Schule sehr gelangweilt habe, der Stoff war mir meist viel zu einfach und die Lerngeschwindigkeit war mir viel zu Langsam ich fühlte mich ziemlich unterfordert wodurch ich auch recht Faul geworden bin. Und sry wenn Fehler drin sind bin den Text nicht nochmal Durch gegangen und Deutsch war nicht so mein Lieblingsfach ;:D

Danke schon mal im vor raus

Antwort
von Barbdoc, 7

Auf den ersten Blick sehe ich, du hast Probleme mit der Rechtschreibung, der deutschen Grammatik und Interpunktion. Daß du ohne Punkt und Komma schreibst, erklärt sich nicht damit, daß du den Text nicht nochmal gelesen hast. Du willst nicht 3-4 Jahre für ein Abitur "vergeuden",  du willst die Welt sehen und gleichzeitig für die Zukunft ausgesorgt haben? Ich fürchte du mußt realistisch werden. Abitur im Schnelldurchgang ohne entsprechende Voraussetzungen ist nicht vorgesehen. Was ist mit Fremdsprachen fürs Abitur, du erwähnst Englisch ab der 8.Klasse, das ist nicht viel. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Auch nach Abschluß eines Studiums hättest du nicht ausgesorgt, sondern müßtest erstmal jahrelang arbeiten. Such dir einen Job, dann langweilst du dich nicht mehr.

Kommentar von Barbdoc ,

Glaubst du, alle anderen sind dumm, weil sie die Jahre auf dem Gymnasium verbringen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten