Frage von Gedulagertrut, 124

Schnelles,einfaches und gesundes Frühstück?

Also ich bin auf der Suche nach einem Frühstück.Es soll schnell gehen und relativ gesund sein.Bisher habe ich immer Kellogs zum Frühstück gegessen aber das ist ja ziemlich ungesund ;) Also mit ist sehr wichtig das es sehr schnell geht, da ich vor der Schule keine Zeit habe was großartiges zu zubereiten

Antwort
von imehl47, 75

Rühr dir doch einfach am Vorabend Haferflocken (zart) mit Milch an. Über Nacht quellen die dann auf, sind schön weich und können evtl. noch mit Honig/Obst/Rosinen verfeinert werden. Du kannst sie am Vorabend auch kurz ankochen, sind dann noch besser verdaulich. Haferflocken haben viele Vitamine/Mineralien.....

Kommentar von zippo1970 ,

Lecker.....Kann man auch super mit zur Schule/Arbeit nehmen..... :-)

Kommentar von imehl47 ,

Ich hab das jahrelang gern zum Frühstück gegessen, da auch das Sättigungsgefühl bis Mittag angehalten hat (mit ca. 3 EL Haferflocken)

Antwort
von BFanny, 69

Haferflocken mit Apfel und oder Banane und Nüssen beispielsweise. Ist sehr gesund und gibt dir für eine ganze Weile Power. Bisschen Honig für den Geschmack. Eventuell auch mit Eiweißpulver, je nach Geschmack.

Das Ganze kannst Du am Abend schon vorbereiten und zudecken bzw. in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit :)

Antwort
von kuchenschachtel, 65

Hab mal gelesen, das neuerdings rausgefunden wurde, dass herzhaftes besser zum frühstück geeignet ist.
Z.b. vollkornbrot mit wurst, käse und salat. Oder mit käse und tomaten (mehrere kombinationen möglich, klar)

Ansonsten kann man müsli mit rosinen essen, und noch frisches obst reinmachen. Einfach apfel, banane oder birne kleinschneiden und reinmachen.

Viel trinken ist sowieso wichtig. Wenn du kein müsli magst oder keine rosinen (es gibt auch welches ohne) kannst du dir auch gleich einen obstsalat machen :)

LG kuchenschachtel :)

Kommentar von Hooks ,

Gekauftes Müsli ist total ungesund. Veraltet und ähnliche Wirkung wie Weißmehl.

Und morgens Brot mit Eiweißhaltigem... da ist die Verdauung dermaßen beschäftigt mit einerseits Kohlenhydraten (die verdaut der Speichl) und andererseits Eiweißen (die verdaut der Magen mit Peptiden o.ä.), daß für den Kopf nciht mehr viel übrigebleibt.

Antwort
von Hooks, 27

Du könntest Dir einen Smoothie machen, oder auf gut deutsch einen Obstbrei.

Apfel, Banane, Apfelsine oder Birne oder Ananas in große Stücke schneiden, im Mixer pürieren mit etwas Salat, Rucola, Brennesseln, Löwenzahn usw. Wenn Du das am Abend vorher sammelst, bist Du morgens ratzfatz fertig damit. Obst waschen und vierteln kannst Du auch am Abend und dann eintuppern. Bißchen Kokosfett mitschreddern oder Mandeln oder Nüsse, fertig.

Ich würde aber an Deiner Stelle ein bißchen eher aufstehen und mich in Ruhe fertigmachen. Dann fängt der Tag besser an!


Antwort
von CrispyA, 52

Ich mache mir am Morgen gerne einen leckeren Smoothie. Ich nehme einen halben Becher gefrorene Beerenmischung, einen Becher Yoghurt, ein wenig Honig und mixe alles für 20 Sekunden.

Ist mega lecker und geht schnell. Im Internet gibts natürlich noch mehr leckere Rezepte. 

http://www.projekt-gesund-leben.de/gruene-smoothies/

Kommentar von Hooks ,

Der Yoghurt darin macht das ganze ungesund, im schlimmsten Fall unverträglich. Obst nie mit Milchprodukten zusammen!

Kommentar von CrispyA ,

Dann nimm halt Naturyoghurt, also lecker ist es auf jeden Fall! Dass Yoghurt ungesund sein soll höre ich zum ersten Mal.

Kommentar von Hooks ,

Milch und Getreide soll man nicht mischen, Milch und Obst auch nicht. Getreide und Obst auch nicht.

Yoghurt wird heute aus dermaßen verarbeiteter Milch hergestellt, daß nichts gesundes mehr drin ist. Milch, die über 40 Grad erhitzt wurde, ist tot.

Kommentar von CrispyA ,

Ich stelle meinen Yoghurt immer selbst her, bin mir nicht sicher ob das dann ungesund ist ^^

Antwort
von Otilie1, 64

fertiges müsli, vollkornbrot mit honig, obst.......na komm, da fällt dir doch selber was dazu ein

Kommentar von Hooks ,

Fertiges Müsli ist total ungesund.

Brot mit Obst auch.

Antwort
von Virginia47, 25

Ich habe Haferbrei für mich entdeckt. 

Hatte irgendwann mal gelesen, dass der beim Abnehmen hilft, sättigt und gute Laune macht. Seitdem esse ich morgens Haferbrei. Rühre ihn mir abends mit Milch und Haferflocken an. Morgens kommt noch ein Päckchen Vanillezucker dazu und eine Brise Salz. Und fertig ist das Frühstück. 

Und er macht wirklich gute Laune. Ich merke dann, wie ein Lächeln über mein Gesicht huscht. 

Kommentar von Hooks ,

Milch (wahrscheinlich homogenisiert und pasteurisiert) mit Getreide zusammen, das dazu noch erhitzt wurde und ein paar Wochen alt ist... und dann noch Zucker dazu... gesund ist das nicht.

Antwort
von rosepetals, 43

Wie wärs mit Porridge? Eine Tasse Milch im Topf zum Kochen bringen, eine Tasse zarte Haferflocken für etwa 1min dazu tun (bis es zu einer leicht "klebrigen" Masse geworden ist) und dann mit Honig/Kakao/Äpfeln/Nüssen/Banenen ausschmücken. Das ist auch super gesund/sättigend, falls es dir schmeckt :)

Kommentar von Hooks ,

Milch (wahrscheinlich homogenisiert und pasteurisiert) mit Getreide
zusammen, das dazu noch erhitzt wurde und ein paar Wochen alt ist... gesund ist das nicht.

Kommentar von rosepetals ,

Guten Abend Hooks.
Um ehrlich zu sein, ich persönlich nehme Mandelmilch oder Sojamilch um auf die tierische Milch für Kälber zu verzichten (ob das besser ist, weiß ich nicht).
Ich fühle mich nach Porridge einfach unglaublich genährt und habe schnell Energie.

Habe mir auch deine anderen Kommentare angesehen. Ich glaube im Nachhinein ist alles ungesund. Jede Plastik-/Alluminiumverpackung, jede Art von Zusatzstoffen, DNA-verändertes Fleisch + Tierprodukte (Autoqualm und Handystatik).
Aber zum Glück nimmt einem der menschliche Körper es nicht übel, wenn man Obst mit Milchprodukten einnimmt. Ich wage es zu sagen, dass diese Gedankenmacherei ungesünder ist. Die Zeit kann man besser mit einem Spaziergang an der frischen Luft füllen.

LG.

Kommentar von Hooks ,

Daß Du Dich wohlfühlst, liegt aber nicht am Porridge, sondern an der Sojamilch, östrogenhaltig und fitmachend, übrigens auf dem Weltmarkt nicht mehr ohne Genmanipulation zu haben, das ist mir zu riskant.

Mandelmilch ist ein Lebensmittel, mit dem man Säuglinge pur ernähren kann, also auch hier wieder ein vollkommenes Nahrungsmittel. Aber wer kann sich das schon leisten?

Wenn Du da "Hafer mit Milch" schreibst, hat der Normalbürger andere Vorstellungen.

Und zur Obst mit Milch - ich mache mir gar keine Gedanken, weil ich das weiß und meide. Aber wenn hier nach einem "gesunden" Frühstück gefragt wird, soll man das auch richtig beantworten.

Antwort
von derhandkuss, 46

Schaust Du hier:

Kommentar von Gedulagertrut ,

Die Frage ist ernst gemeint-.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community