Frage von Zocker7421, 67

Schnelle Frage zu Quadratischen funktionen (Nullstellen)!?

Hi, bin grad am üben und rechne jetzt die nullstelle eine quadr. funktion aus. mein p ist 12 und mein q ist -7 wenn ich das in die formel -p/2+- "wurzel" ((p/2)²-q) Also müsste meine formel ja heissen -12/2+ "Wurzel" ((12/2)²-7) Oder nicht? jedoch komme ich dann auf -0,6 was nicht stimmen kann. wollte mal fragen was da falsch ist.

Antwort
von praevus34, 16

Also gegeben ist x^2+12x+-7. Dann gilt für die Lösungen dieser Gleichung x1,2=(-12+-(144+49)^0,5)/2=(-12+-(193)^0,5)/2. Dies sind ungefähr x1=0,94622... und x2=-12,94622...

Antwort
von anviki, 38

Minus -7 ist plus 7 ;-)

Kommentar von Zocker7421 ,

ach verdammt. immer diese schuselfehler :D dankeschön für die antwort. gibt morgen abend den stern :) Schönen abend noch.

Kommentar von anviki ,

Bei Schusselfehlern bin ich Weltmeister...

Kommentar von Zocker7421 ,

Sorry du, aber ist leider immer noch falsch irgendwie. :/ nur ist mein p nicht 12 sondern doch -7 Also p und q sind beide -7. jedoch krieg ich da immer noch nix gescheites raus wenn ich das eintippe

Kommentar von oelbart ,

Ich rechne das jetzt nicht nach, dazu ist es mir zu spät :D

Aber grundsätzlich: Wenn unter der Wurzel etwas negatives rauskommt, hat die Funktion keine Nullstellen, wie zb die um 1 nach obene Parabel y= x²+1

Kommentar von anviki ,

Also -3,5 plus/minus 4,38

Also -7,88 bzw 0,88

Antwort
von serienjunkiexD, 27

Du hast beim Einsetzen des "q" ein - vergessen... Somit hättest du die Nullstelle für p=12 und q=7 :-)

Denn die Gleichung lautet ja:

-p/2+- "wurzel" ((p/2)²-q)


Also würde sie, wenn du als p=12 und als q=-7 einsetzt, so aussehen:

-12/2+- "wurzel" ((12/2)²-(-7))

Da -(-7) = +7 ergibt (- und - = +) würde die Gleichung vereinfacht so aussehen:

-12/2+- "wurzel" ((12/2)²+7)


Hoffe ich konnte dir helfen! :-)

Kommentar von Zocker7421 ,

verständlich ist es, hab mich nur Grade verguckt und bei mir ist es so das p und q beide '-7' sind, Hab auch die Formel so eingegeben aber es kommt trotzdem das falsche raus. -7/2+- "wurzel" ((-7/2)^2-7) oder ist das auch wieder falsch? :D

Kommentar von serienjunkiexD ,

Vor dem ersten p steht in der Gleichung ja auch noch ein ,,-"... (- und - = + )

Da dein p=-7 ist, müss die Gleichung so beginnen: -(-7)/2 ...

Vor dem q steht in der Gleichung auch ein ,,-" 

Also wäre die Gleichung:-(-7)/2+- "wurzel" ((-7/2)^2-(-7)) 

:)

Kommentar von serienjunkiexD ,

Viel Glück beim Rechnen :D

Kommentar von Zocker7421 ,

ah jetzt geht's :D Danke ^^

Kommentar von serienjunkiexD ,

Kein Problem :D



-(p)/2+- "wurzel" ((p/2)²-(q))


Merke dir am besten diese Gleichung (mit den Klammern) und setze immer p und q in die Klammer ein.

Wenn z.B. p=-3 und q=5 ist, dann machst du das einfach so:

-(-3)/2+- "wurzel" ((-3/2)²-(5))

Dann nur noch alles (MIT DEN KLAMMERN) in den Taschenrechner eingeben. 

So dürften auch keine Flüchtigkeitsfehler entstehen :D

Antwort
von GoldmanSachs1, 7

7 und -7

Antwort
von Multistein, 18

x1,2 = -p/2 + (((p/2)^2)-q)^1/2

x1,2 = -12/2 + (((12/2)^2)+7)^1/2

x1 = 0,5574

x2 = -12,5574

Das habe ich raus.

(ohne Gewähr)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten