Schnell und viel abnehmen mit 1h Sport / Tag und umgestellter Ernährung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo player - ich find's super, dass Du abnehmen willst und bereit bist Sport zu machen und Deine Ernährung anzupassen.

Folgend einige Gedankenanstösse, Infos & Tipps rund ums gesunde Abnehmen

  • Du bist noch in der Pubertät resp. noch nicht ausgewachsen - d.h. mit jedem cm mehr verbessert sich das Verhältnis Körperlänge zum Gewicht.
  • Mit Deinen 1.60 sind vermutlich viele Deiner Altersgenossen länger - d.h. aber für Dich auch, dass Du durchaus noch den einen od anderen Wachstumsschub haben kannst (die körperliche Entwicklung und damit auch das Wachstum von Jungs ist mit etwa 19 Jahren abgeschlossen).
  • Eine Faustregel besagt, dass man pro Jahr nicht mehr als ein Zehntel
    seines Körpergewichts abnehmen sollte und damit auch ein JoJo-Effekt
    vermieden werde.
  • Mir scheint unter diesen Punkten eine geringere Gewichtsreduktion sinnvoller.
  • Ich empfehle Dir sehr, Dein Zielgewicht und auch Dauer mit Deinem Arzt abzusprechen.

Durch Bewegung verbraucht dein Körper mehr Energie. Du kannst im Alltag öfters zu Fuss gehen, das Fahrrad brauchen und statt den Lift die Treppe nehmen.

Gesunde, ausgewogene Ernährung = ausgewogenes Verhältnis der drei Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiss)

  • Gute Kohlenhydrate zu sich nehmen: Grüne Gemüsesorten (wie Spinat, Bohnen), Nüsse (zurückhaltend), Obst (zurückhaltend bei Bananen, Trockenobst, Avocado),Vollkornnudeln, Vollkorn-/Wildreis, Kartoffeln, Bulgur, Hirse,Vollkornbrot, Haferflocken
  • v.a. hochwertige (mehrfach) ungesättigte Fette
  • qualitativ hochwertiger Proteine (tierisch & pflanzlich)

Viele weitere Infos & Tipps zu gesunder Ernährung gab ich gestern einem anderen männlichen Teenager (in den Kommentaren)
https://www.gutefrage.net/frage/kann-ich-mit-14-eine-yokebe-diaet-machen?foundIn=list-answers-by-user#answer-215940534

Hast auch Du ein absolutes Lieblingsgericht oder Lieblings-Lebensmittel auf das Du keineswegs verzichten möchtest?

  • Wenn Du möchtest resp. nicht eh schon hast würde ich versuchen es kalorientechnisch ein bisschen anzupassen ohne dass der Genuss verloren geht :)

Auch kalorienreduzierte Ernährung sollte und kann v.a. Freude & Genuss bereiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
05.08.2016, 19:23

Herzlichen Dank für den Stern.

0

Hallo Player55555, ich empfehle die ganz klassisch die Ausdauersportarten, wie Joggen, Fahrrad fahren und schwimmen. Da reicht auch eine halb Stunde aus. 

Diese Sportarten helfen sehr gut bei der Fettverbrennung. Dazu kannst du noch früh nach dem Aufstehen ein paar Übgungen zu Hause machen z.B. Liegestütze. Dann kommen auch noch ein paar Muskel hinzu. :)

Auch bei der Ernährung geht es am besten mit den klassischen Möglichkeiten. Viel Wasser trinken, "FDH - friss die Hälfte" und weniger Süßigkeiten. 

Das mag zwar banal klingen aber "Wundermittel" oder "Pillen gegen Übergewicht" sind meist nur Erfindungen der Pharma-Industrie. Wichtig ist die innere Einstellung! Setze dich bei deinem Vorhaben abzunehmen nicht unter Druck. 

Bei meinen Versuchen habe ich mich jeden Tag auf die Waage gestellt und war zunächst enttäuscht, weil kein Gewicht verlore hatte. Vor allem am Anfang nimmt man sogar leicht zu anstatt ab. Das ist eine ganz normale biologische Reaktion des Körpers. 

Das dauert, je nach dem wie alt du bist, ca. einen Monat. Erst dann wirst du nach und nach Erfolge sehen. Noch ein Tipp, dokumentiere deinen Fortschritt mit Fotos. Damit machst du deinen Fortschritt sichtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich auf garkeinen Fall runterhungern aber darauf achten dass du keine kleinen Snacks zwischendurch zu dir nimmst.
Am besten du isst einfach die drei Hauptmahlzeiten und zum Mittag oder Abendessen isst du halt mal nur eine Banane und einen Joghurt oder so
Dann solltest du auf jeden Fall Wasser trinken anstatt süßen Getränken wie Cola.
Und du kannst dir zum Beispiel das Ziel setzten dass du die ganze Woche keine Süßigkeiten isst bis auf einem Tag oder so
Dann freut man sich auch viel mehr wenn man mal etwas essen kann weil es nicht die Gewohnheit ist
Sport solltest du auch noch machen vielleicht dreimal in der Woche eine Stunde joggen gehen oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit der ernährung ist eigentlich,,leicht'' du musst weniger ckal zu dir nehmen als du benötigst dazu musst du erstmal deinen grundumsatz berechnen und dann z.b erstmal 255ckal abziehen und danach 500 denn dein körper muss sich erst an die umstellung gewöhnen. Also sagen wir mal du hast einen grundumsatz von 2500ckal dann musst du um abzunehme nur 2000 zu dir nehmen und Dazu sport dann klappt das:) http://www.onmeda.de/selbsttests/tagesbedarfsrechner.html hier kannst du dein umsatz ausrechnen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo

zum abnehmen hab ich mich gut ernährt also wenig kohlenhydrate kein zucker und Nahrungsergänzungsmittel von Thai-Herbal benutzt hat mir sehr gut dabei geholfen schnell und einfach abzunehmen 

kannst du ja mal ausprobieren ist nichts schlimmes alles auf natürlicher basis :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey passt mein "Plan" so ? Oder soll ich ihn ändern ?
Noch eine Frage stimmt der KFA wert den ich schätze ?

Trainingsplan für 6 Monate

Morgens: 700 kcal
Mittags  :700kcal
Abends: 400-500kcal

+100 kcal darf verteilt werden
Oder als Snack sein .

Täglich nehme ich 2000 kcal zu mir zu .

Keine Süssgetränke , Schokolade oder sonstige ungesunde Sachen wie Chips etc.

Nur 1 Mal pro Woche darf ich alles essen was ich will !!!

Morgens:
Sowas wie Haferflocken mit Milch

Mittags: egal was  aber gesund

Abends:Salat mit Quäse oder Naturjoghurt

KFA(jetzt) : 20%        Mo= Monat
KFA(1Mo) : 18%        
KFA(2Mo) : 16%.        
KFA(3Mo) : 14%        
KFA(4Mo) : 12%        
KFA(5Mo) : 11%          
KFA(6Mo) : 10%        

Bei der Kraft Trainingsphase                  ( 5/6 Monat also ab 12% KFA)    
werde ich nach dem Training ein Proteinshake zu mir nehmen um mehr Muskeln auf zu bauen .

Abnehmen Phase  (1-4 Monat) :
Falls ich es nicht schaffe Bekomme ich bis zu 2 Monate mehr Zeit

Muskelaufbau Phase (5-6 Monat) :
Diese Zeit sollte vollkommen reichen
(2 Monate) und ich brauche keine Verlängerung für das Training

Dauer des Trainingsplan :

6-8 Monate ( wenn alles glatt läuft )

Wiege 68kg und bin 171cm 14 Jahre alt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernährung sollte kein großes Problem sein . Schau einfach das du über einem längeren Zeitraum im Kaloriendefizit bist. Desto mehr Sport du machst desto leichter würde dir das abnehmen fallen.

Bei grad mal 1h Zeit wäre ich gerade mal im Fitnessstudio angekommen und mit dem Aufwärmen fertig geworden :D.

Ich würde dir empfehlen den Sport einfach sofort von zu Hause aus zuabsolvieren. Im Hinblick auf die Motivation wirste wohl viel besser abschneiden, da es keine große Überwindung und zeitlichen Aspekt gibt erst zu einem bestimmten Ort hin zu fahren oder zu gehen. Eine Stunde für Sport ist relativ wenig und da würde ich versuchen die Zeit so effektiv wie möglich zu nutzen.

Zudem würde ich dir raten um überhaupt so schnell 60kg zu velieren überwiegend nur zu Laufen. Natürlich kannste dir ein Laufband oder der gleichen zulegen oder einfach draußen Laufen. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Möglicherweise kannste hier http://laufband-kaufen.info/ ggf. paar Infos rausziehen.

Wichtig ist das du etwas veränderst und schaust ob Resultate vorhanden sind.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ca. 4mal die Woche Sport, aber nicht mehr wie an 2 Tagen hintereinander. z.b Monatg, Dienstag, Donnerstag, Freitag.

Verzichte auf Fettige Sachen und Süssigkeiten, aber auch Getränke. Trink viel Wasser und kein Alkohohl (ich weiss du bist erst 15, aber die heutige Jugend...)

Viel Glück beim abnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?